Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt

Navigation und Suche

Von der Neuerung zur Routine

Sie beschäftigt aktuell wohl fast alle Praxen: die Weiterentwicklung der Terminvermittlung durch den Hausarzt/ Kinderarzt und durch die Terminservicestelle. Haben Sie die neuen Möglichkeiten schon genutzt? Sicherlich, am Anfang ist alles gewöhnungsbedürftig und es gibt gefühlt mehr Fragen als Antworten.

Wir hoffen, dass die neuen Regelungen der Terminvermittlung sich schnell einspielen werden. Idealerweise erfolgen Absprachen zwischen den Haus- und Fachärzten hinsichtlich der Organisation der Vermittlung des Patienten vom Hausarzt zum Facharzt. So kann der Prozess für alle Beteiligten am besten organisiert werden.

Ab 1. Januar 2023:
Neue Möglichkeiten der Terminvermittlung

Das Aus der Neupatientenregelung ist beschlossen. Stattdessen fördert der Gesetzgeber ab 1. Januar 2023 die Terminvermittlung durch Hausarzt und Terminservicestelle der KVSA. Die Abrechnung von Zuschlägen, die extrabudgetäre Vergütung beim Facharzt und die Vergütung für den Vermittlungsaufwand beim Hausarzt können am besten durch das kollegiale Zusammenwirken zwischen Haus- und Fachärzten und das Bereitstellen ausreichender Terminangebote erreicht werden.

Nachrichten: