Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt

Navigation und Suche

Arzt- und Psychotherapeutensuche

Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet.


Studium

Infoabend für Medizinstudierende am 06. Juni 2017

Die Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt (KVSA) lädt herzlich zum Infoabend für Medizinstudierende und Stipendiaten am 06. Juni 2017 um 17.30 Uhr ein.

Wir bieten einen Workshop mit Experten zu Aspekten im vertragsärztlichen Versorgungsbereich:

· Wissenswertes in der ambulanten Versorgung (Zulassung, Kooperationsmöglichkeiten, Unterstützungsmöglichkeiten, Vereinbarkeit von Beruf und Familie, usw.)

· Stipendiaten der KVSA und Ärzte in Weiterbildung berichten über ihre Erfahrungen

· Niedergelassene Ärzte bieten Einblicke in ihren Praxisalltag

Nutzen Sie die Gelegenheit, sich mit Kommilitonen und anderen Stipendiaten auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. Sie können Ihre individuellen Fragen zur ambulanten ärztlichen Tätigkeit stellen und die Unterstützungsprogramme der KVSA im Studium, in der Weiterbildung und bei Aufnahme einer Vertragsarzttätigkeit kennenlernen.

Wir sorgen für ein leckeres Grillbuffet und kühle Getränke an einem hoffentlich schönen Sommerabend auf der Grünfläche der KVSA.

Die Teilnahme ist selbstverständlich kostenfrei.
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung per Mail an Studium@kvsa.de bis zum 24. Mai 2017.

Postersession der Medizinstudierenden der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Wie erleben Mediziner/innen „subjektiv“ ihre Karrierewege? Ist für sie „Karriere“ und „Erfolg“ überhaupt wichtig?
Wie gestalten sich medizinische Karrieren und die Patientenversorgung im ländlichen Raum und wie im städtischen Raum?
Diesen Fragen gingen Medizinstudierende aus Magdeburg im Kurs Berufsfelderkundung „Karrieren in der Medizin“ im ersten Studienjahr im Wintersemester 2016/17 nach. In diesem Zusammenhang fand eine Studienfahrt nach Stendal statt.

Interview mit den 1. Studierenden an der Universität Witten/Herdecke

Die KVSA finanziert seit dem Sommersemester 2016 die ersten beiden Studienplätze an der Universität Witten/Herdecke. Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens wurden Friederike Polter und Franziska Tröger ausgewählt. Die beiden starteten am 1. April 2016 ihr Medizinstudium. Die Studierendenberaterin der KVSA erkundigte sich zum Studienauftakt. 

Studienplätze Humanmedizin

In Sachsen-Anhalt fehlen bereits heute Hausärzte und eine Prognose zeigt, dass sich diese Situation in Zukunft noch zuspitzen wird. Die KVSA hat bereits eine Vielzahl von Maßnahmen ergriffen, um dem Ärztemangel entgegen zu steuern. Ab dem Sommersemester 2016 wird die KVSA an der Universität Witten/Herdecke pro Semester zwei Studienplätze für Humanmedizin finanzieren. Interessierte, die  in Sachsen-Anhalt nach Abschluss des Studiums und der Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin als Hausarzt tätig werden möchten, können sich bei der KVSA um einen Studienplatz bewerben...

 

 

Famulaturbörse

In der neuen Famulaturbörse der KVSA können Studierende Famulaturplätze in Sachsen-Anhalt buchen. Das Angebot erleichtert die Suche nach einem geeigneten Famulaturplatz und bietet Ärzten den Vorteil, die Organisation online erledigen zu können. Sachsen-anhaltische Ärzte geben ihre verfügbaren Zeiträume für eine Famulatur in der Börse an. Studierende können dann nach bestimmten Fachgruppen und Regionen suchen und eine Anfrage online stellen. Die angefragte Praxis kann den Platz online bestätigen und der Studierende diesen im Anschluss verbindlich buchen. Die Famulaturbörse ist zu erreichen unter https://famulaturboerse.kvsa.de.

Unser Angebot als Partner in der ambulanten medizinischen Versorgung

Neben den Förderprogrammen im Studium und in der Weiterbildung zum Facharzt unterstützt die KVSA den ärztlichen Nachwuchs, sondern auch bei der Aufnahme und während der gesamten vertragsärztlichen Tätigkeit. Die KVSA unterstützt ihre Ärzte das gesamte "Vertragsarztleben" lang.

Studentische Einblicke - Klasse Allgemeinmedizin

"Klasse Allgemeinmedizin" - studentische Einblicke in den Praxisalltag

Unter dem Titel „Klasse Allgemeinmedizin“ startete das erfolgreiche Lehrprojekt an der Medizinischen Fakultät der MLU Halle-Wittenberg. In dem Projekt werden jährlich 20 ausgewählte Studierende ab dem ersten Vorklinischen Semester
in einem festen Klassenverband auf eine spätere Tätigkeit als Haus- bzw. Landarzt vorbereitet. Die Medizinstudierenden der „Klasse Allgemeinmedizin“ haben in jeder Semesterpause den Vorteil, an zwei sogenannten „Praxistagen“ bei ihrem
zugeteilten ärztlichen Mentor Einblicke in den Praxisalltag zu erhalten. Dazu stellen sich der Medizinstudent Christopher Carpentier und sein ärztlicher Mentor Dr. Peter-Hendrik Herrmann, Allgemeinmediziner aus Zahna-Elster/ Ortsteil Zahna den folgenden Fragen ...

KVSA bei "Fit für Famulatur" im Universitätsklinikum Magdeburg

„Fit für Famulatur“ – KV informiert zu ambulanten Famulaturen

Am 09. und 10. Februar 2015 startete im Universitätsklinikum Magdeburg die Veranstaltung „Fit für Famulatur“. Über 50 interessierte Medizinstudierende nutzten die Möglichkeit, um sich in Workshops u. a. über die Themen „Fehlermanagement Flexüle & Co.“ und „Schwerpunkt Pflege & Arzt – Infusionen und Verbände“ zu informieren. Daneben gab der „Basar der Möglichkeiten“ am 10.02.2015 an verschiedenen Ständen Informationen über die vielfältigen Möglichkeiten einer Famulatur – in der ambulanten Versorgung, in der Klinik und im Ausland. Für die Famulaturen im ambulanten Bereich beantworteten zwei Mitarbeiterinnen der KVSA alle Fragen rund um die Famulatur in einer Arztpraxis...

Land der Ideen - Bundessieger 2014

"Deutschland - Land der Ideen" ist eine von der Bundesregierung und dem Bundesverband der Deutschen Industrie gegründete Initiative mit dem Ziel, Deutschland mit seiner Innovationskraft und Kreativität identifizierbar zu machen. Seither werden mit Projekte initiiert, die unter Beweis stellen, dass Deutschland ein Land der Ideen ist.  So auch der Wettbewerb im Jahr 2014 „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“. Ziel des Wettbewerbs sind Ideen für die Gestaltung ländlicher Räume, Jahresthema 2014 war „Innovationen querfeldein – Ländliche Räume neu gedacht“. Aus 100 Preisträgern wählte die Fachjury des Wettbewerbs als Bundessieger in der Kategorie Bildung das Projekt "Klasse Allgemeinmedizin - Mentoren für angehende Ärzte".

Weiterführende Informationen