Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt

Navigation und Suche

Arzt- und Psychotherapeutensuche

Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet.


Start

fotolia.com

Votum für eine starke und konstruktive Selbstverwaltung

Nach sechs Jahren wird nun turnusgemäß eine neue Vertreterversammlung für unsere Kassenärztliche Vereinigung gewählt. Die Wahlunterlagen erhalten Sie ab dem 17. August per Post. Bis zum 8. September 2016 um 15.00 Uhr müssen die Wahlunterlagen in der KVSA, im Doctor-Eisenbart-Ring 2 in Magdeburg vorliegen, damit Ihre Stimmabgabe mitgezählt werden kann.

Eine große Wahlbeteiligung stärkt unsere Selbstverwaltung gegenüber Politik und Krankenkassen. Nur durch die Selbstverwaltung haben wir Ärzte und Psychotherapeuten Einfluss auf die Entwicklung unserer vertragsärztlichen und -psychotherapeutischen Tätigkeit. Das bedeutet nicht, dass wir alle unsere Vorstellungen umsetzen können, garantiert uns aber in unserem originären Zuständigkeitsfeld weitgehende Gestaltungsfreiheiten und in den Beziehungen zu den Krankenkassen die Möglichkeit, im Konsens unsere Interessen umzusetzen. Darüber hinaus ist aber auch unter den Bedingungen zunehmender gesetzgeberischer Eingriffe in die Selbstverwaltung eine Mitwirkung auf Bundesebene, insbesondere in der Interaktion mit Politik und Gesetzgeber, wichtig.

In der laufenden Legislaturperiode haben uns die gewählten Vertreter der Ärzte und Psychotherapeuten im höchsten Organ der KV Sachsen-Anhalt die Funktionen als Vorsitzender und stellvertretender Vorsitzender der Vertreterversammlung übertragen. Die Arbeit in der Vertreterversammlung gestaltete sich konstruktiv und sachbezogen und dabei ganz überwiegend jenseits von Lagerkämpfen. Diese Einstellung widerspiegelte sich auch in der Arbeit der Ausschüsse der Vertreterversammlung: die beratenden Fachausschüsse für die fachärztliche Versorgung, für die hausärztliche Versorgung und für Psychotherapie sowie der Finanzausschuss und der Strukturausschuss. Dass dies nicht zwangsläufig immer so ist, zeigt der Blick über die Landesgrenzen und führt gleichzeitig auch als Ergebnis der dortigen permanenten Uneinigkeit den Ansehens- und Einflussverlust vor Augen. Wir wünschen uns für die Zukunft der KVSA weiterhin eine starke und konstruktive Selbstverwaltung, die sich für ihre Mitglieder einsetzt, ohne dabei die eigenen Kräfte in Lagerkämpfen zu verschleißen.

Eine vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit von Vertreterversammlung und Vorstand prägte die vergangenen Jahre. Aus unserer Sicht hat sich die Konstellation Hausarzt, Facharzt und Ökonom für den Vorstand bewährt. Mit Dr. Burkhard John, Dr. Holger Grüning und Mathias Tronnier konnten auf der Basis ihres medizinischen und standespolitischen Sachverstands, gepaart mit betriebswirtschaftlichem Know-how sowie tiefen Kenntnissen bezüglich der Aufgaben einer KV für unsere Mitglieder sehr positive Ergebnisse erzielt werden...

Aktuelle Meldungen:

Studienplätze in der Humanmedizin

Seit dem Sommersemester 2016 finanziert die KVSA an der Universität Witten/Herdecke pro Semester zwei Studienplätze für die Humanmedizin. Interessierte, die  in Sachsen-Anhalt nach Abschluss des Studiums und der Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin als Hausarzt tätig werden möchten, können sich bei der KVSA um einen Studienplatz bewerben...

Kurzfristige Änderungen des EBM zum 01.07.2016

Aufnahme der Kapitel 37 und 38

Der EBM wird zum 01.07.2016 um zwei Kapitel erweitert: Kapitel 37 für Kooperations- und Koordinationsleistungen in Pflegeheimen gemäß Anlage 27 zum Bundemantelvertrag-Ärzte und Kapitel 38 für delegationsfähige Leistungen für Haus- und Fachärzte.

 

Die Abrechnung der neuen GOP des Kapitels 37 ist für alle Fachrichtungen mit Ausnahme von psychologischen Psychotherapeuten und von Ärzten, die nur auf Überweisung tätig sein dürfen (z. B. Labor, Radiologie, Nuklearmedizin) möglich, sofern ein Kooperationsvertrag geschlossen wurde und eine Abrechnungsgenehmigung seitens der KV vorliegt...

 

Die GOP aus dem neuen Kapitel 38 können von allen Haus- und Fachärzten mit Ausnahme von psychologischen Psychotherapeuten und von Ärzten, die nur auf Überweisung tätig sein dürfen (z. B. Labor, Radiologie, Nuklearmedizin) berechnet werden...

Behandlung von Flüchtlingen – wichtige Fragen und Antworten

Die KV Sachsen-Anhalt geht davon aus, dass Asylbewerber und Flüchtlinge vor allem Haus- und Kinderärzte verstärkt kontaktieren werden. Da bei der Behandlung dieses Personenkreises unterschiedliche Aspekte zu beachten sind, stellen wir Ihnen nachfolgend wichtige Informationen, FAQs und Links rund um die medizinische Versorgung von Flüchtlingen zur Verfügung...

Zur Aufstellung der Sozial- und Jugendämter Sachsen-Anhalts mit Besonderheiten bei Asylbewerbern (Stand 27.06.2016)

Verständigungshilfen bei fremdsprachigen Flüchtlingen und Asylsuchenden

Auf den Seiten des Setzer Verlages finden Sie Anamnesebögen und Therapiepläne in verschiedenen Sprachen zum Herunterladen und Ausdrucken: http://www.tipdoc.de/hauptseiten/download.html

Des Weiteren stellt der e.V. "Armut und Gesundheit in Deutschland" allgemeine Anamnesebögen in 14 verschiedenen Sprachen als Download auf seinen Seiten zur Verfügung: http://www.armut-gesundheit.de/index.php?id=86

Termine:

VERAH®-Kompaktkurs; Modul: Praxismanagement

Veranstaltungsort: Classik-Hotel, Magdeburg

26.Aug 2016

Termine des Moduls Praxismanagement:Freitag, 26.08.2016, 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr und Samstag,...

KV-Termin

VERAH®-Kompaktkurs; Modul: Besuchsmanagement

Veranstaltungsort: Classik-Hotel, Magdeburg

27.Aug 2016

Inhalte des Moduls Besuchsmanagement:Mitarbeiterinnenbesuche bei Patienten, die aufgrund ihrer...

KV-Termin

Patienten informieren, beraten und aufklären

Veranstaltungsort: KVSA Magdeburg

31.Aug 2016

Trotz ausführlicher Informationen behalten Patienten oft zu wenige Informationen aus medizinischen...

KV-Termin