Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt

Navigation und Suche

Arzt- und Psychotherapeutensuche

Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet.


Ärztlicher Bereitschaftsdienst

Vertragsärztlicher Bereitschaftsdienst

Allgemeiner Bereitschaftsdienst

Wenn Sie außerhalb der Sprechstundenzeiten der Arztpraxis eine medizinische Behandlung benötigen, die dringend erforderlich ist und nicht bis zum Einsetzen der nächsten Sprechstundenzeiten aufgeschoben werden kann, können Sie sich an den ärztlichen Bereitschaftsdienst zu dessen Dienstzeiten wenden. Der ärztliche Bereitschaftsdienst ist in der Nachtzeit, am Wochenende und an den Feiertagen unter der Rufnummer 116117 erreichbar.

Hingegen ist bei lebensbedrohlichen Erkrankungen wie Herzinfarkt, Schlaganfall, Atemstillstand, starken Blutungen, einem Unfall oder anderen schweren Verletzungen oder wenn schwere gesundheitliche Schäden zu befürchten sind, der Rettungsdienst unter der Telefonnummer 112 zu verständigen.

Bereitschaftspraxen

Die Bereitschaftspraxen sind durch die Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt eingerichtete Praxen. Sie können diese ohne vorherigen telefonischen Kontakt aufsuchen. Überwiegend sind die Bereitschaftspraxen in Krankenhäusern eingerichtet, jedoch vom Krankenhaus unabhängig und nicht mit der Notaufnahme des jeweiligen Krankenhauses zu verwechseln.

Die Ärzte im Bereitschaftsdienst führen tagsüber ihre Praxis oder arbeiten in Medizinischen Versorgungszentren. Sie sichern nach der regulären Sprechstunde den Bereitschaftsdienst ab.

Notdienstapotheken