Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt

Navigation und Suche

Arzt- und Psychotherapeutensuche

Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet.


Qualitätsmanagement

Ansprechpartner

Conny Zimmermann
Tel.: 0391/627-6450
Fax: 0391/627-8436

Ansprechpartner

Christin Richter
Tel.: 0391 627-6446
Fax: 0391 627-8436

Qualitätsmanagement

Die Regelungen des praxisinternen Qualitätsmanagements sind im fünften Sozialgesetzbuch zu finden und damit für alle ambulant tätigen Ärzte und Psychotherapeuten verbindlich.

Für Praxen und Krankenhäuser gelten einheitliche Anforderungen an ein einrichtungsinternes Qualitätsmanagement (QM). Die Qualitätsmanagement-Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses beschreibt gemeinsame Rahmenbestimmungen für den vertragsärztlichen, den vertragszahnärztlichen sowie den stationären Bereich.

Die QM-RL gliedert sich in zwei Teile:

1. Teil A= Sektorenübergreifende Rahmenbestimmungen für die grundsätzlichen Anforderungen an ein einrichtungsinternes QM
   • Grundelemente
   • Methoden & Instrumente
2. Teil B= Sektorspezifische Konkretisierungen der Rahmenbestimmungen

Das Wichtigste vorweg:

• Eine Zertifizierung ist nicht vorgeschrieben
• Neu zugelassene beziehungsweise neu ermächtigte Vertragsärzte und Vertragspsychotherapeuten haben drei Jahre Zeit für die Einführung & Umsetzung sowie im Anschluss kontinuierlich weiterzuentwickeln
• bei Kooperationsformen wie Berufsausübungsgemeinschaften/ medizinischen Versorgungszentren (MVZ) beziehen sich die QM-Anforderungen auf die Einrichtung
• es ist kein bestimmtes System vorgeschrieben, ggf. kann auch ein "eigenes" System entwickelt werden
• Die Erfahrung zeigt: die meisten Anforderungen sind in den Praxen vorhanden...
• Auszüge aus den umzusetzenden Inhalten der QM-Richtlinie

Serie "Praxisorganisation und -führung" - Veröffentlichungen in der PRO

Die neue Artikelserie „Praxisorganisation und -führung“  in der Mitgliederzeitschrift „PRO“  greift QM-Themen wie Patientensicherheit, Arbeitsschutz und -sicherheit, Notfallmanagement, Terminvergabe, Datenschutz und vieles mehr auf. Die Umsetzung orientiert sich an den Vorgaben der QM-Richtlinie und dem QM-System QEP – Qualität und Entwicklung in Praxen®.

 

Mein PraxisCheck

Der anonyme Selbsttest für die Praxis ist ein kostenloses Serviceangebot der Kassenärztlichen Bundesvereinigung speziell für Niedergelassene und Praxisteams. "Mein PraxisCheck" dient als Online-Hilfestellung.

Selbstbewertung - Ein erster Überblick

Der Selbstbewertungsbogen ist eine gute Möglichkeit, den Stand der Umsetzung in der Praxis zu ermitteln.

Die Kassenärztlichen Vereinigungen sind verpflichtet, in Stichproben die Einführung von Qualitätsmanagement zu überprüfen. Dazu werden zweijährlich 2,5 % der Ärzte und Psychotherapeuten angeschrieben. Anhand eines  Erhebungsbogens wird der Stand der Einführung ausgewertet.

QEP - Qualität und Entwicklung in Praxen

QEP® ist ein Qualitätsmanagement-System, das speziell für ambulant tätige Ärzte und Psychotherapeuten entwickelt wurde. Als Arbeitsmaterialien stehen ein Zielkatalog, ein Manual und eine CD-ROM zur Verfügung.

Im Zielkatalog werden die wesentlichen Prozesse, Abläufe sowie erforderliche Regelungen und Strukturen formuliert. Je Ziel werden die erforderlichen Nachweise angegeben.

Die CD-ROM enthält zahlreiche Musterdokumente, die durch die Anwender genutzt und an die Gegebenheiten der eigenen Praxis angepasst werden können.

Das System ist modular aufgebaut und ermöglicht somit die schrittweise Bearbeitung der einzelnen Themenbereiche. Ausführliche Informationen zu QEP® sind auf den Internetseiten der KBV zu finden.

Fortbildungen zu Hygiene, Medizinprodukten und Arbeitsschutz

Der Terminkalender enthält Fortbildungsangebote zum Thema Hygiene in der Arztpraxis und DGSV-Sachkundelehrgänge zur ordnungsgemäßen Aufbereitung von Medizinprodukten. Darüber hinaus enthält die Fortbildung „Arbeitsschutz“ Informationen über den Arbeits- und Gesundheitsschutz in der Praxis und die zu regelnden Verantwortlichkeiten.