Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt

Navigation und Suche

Arzt- und Psychotherapeutensuche

Beschlüsse des Zulassungsausschusses

Beschlüsse des Zulassungsausschusses

Altmarkkreis Salzwedel

Dr. med. Lutz König, Facharzt für Anäshesiologie/Spezielle Schmerztherapie, Oberarzt an der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Salzwedel, wird ermächtigt

  • zur schmerztherapeutischen Behandlung ambulanter Patienten, begrenzt auf 100 Fälle je Quartal
    auf Überweisung von niedergelassenen Chirurgen, Gynäkologen, Fachinternisten, Neurologen, Onkologen, Orthopäden, Unfallchirurgen, Vertragsärzten mit der Zusatzbezeichnung Palliativmedizin und Hausärzten

Befristet vom 23.01.2019 bis zum 30.06.2020.

Dr. med. Robertus Schobre, Facharzt für Innere Medizin/Kardiologie, Oberarzt an der Inneren Abteilung des Altmark-Klinikums gGmbH Gardelegen, wird ermächtigt

  • zur Durchführung der Funktionsanalyse eines implantierten Systems zur kardialen Resynchronisationstherapie (CRT-P, CRT-D) entsprechend der Nummer 13575 des EBM
    auf Überweisung von niedergelassenen Vertragsärzten

Befristet vom 23.01.2019 bis zum 31.12.2019. Ausgenommen sind die Leistungen gemäß § 115 a SGB V.

Landkreis Anhalt-Bitterfeld

Prof. Dr. med. Thomas Krüger, Facharzt für Orthopädie/Sportmedizin/Chirotherapie, Chefarzt am Zentrum für Chirurgie an der Helios Klinik Köthen, wird ermächtigt

  • für Leistungen aus dem Fachgebiet Orthopädie als Konsiliaruntersuchung
    auf Überweisung von niedergelassenen Orthopäden, Chirurgen und niedergelassenen Ärzten mit dem Schwerpunkt Rheumatologie

Es wird die Berechtigung erteilt, erforderliche Überweisungen zu tätigen. Befristet vom 01.04.2019 bis zum 31.03.2021. Ausgenommen sind die Leistungen gemäß § 115 a SGB V.

Stadt Dessau-Roßlau

Dr. med. Diana Standhaft, Fachärztin für Urologie/Medikamentöse Tumortherapie, Leitende Oberärztin der Klinik für Urologie, Kinderurologie und urologische Onkologie am Diakonissenkrankenhaus Dessau gGmbH, wird ermächtigt

  • zur Durchführung der intravasalen zytostatischen Chemo-, Antiköper- und Immuntherapie
  • zur Diagnostik und Therapie urologischer, urogynäkologischer und kinderurologischer Problemfälle (ausgenommen aus dem Leistungsumfang sind radiologische Leistungen, solange der erforderliche Qualifikationsnachweis gegenüber der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen-Anhalt nicht erbracht worden ist)
    auf Überweisung von niedergelassenen Urologen

Es wird die Berechtigung erteilt, erforderliche Überweisungen im Rahmen des Ermächtigungsumfanges zu tätigen. Befristet vom 23.01.2019 bis zum 31.12.2020. Ausgenommen sind die Leistungen gemäß § 115 a und b SGB V.

Stadt Halle

Kinan Kafa, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin/Kinder-Hämatologie und -Onkologie, Universitätsklinikum Halle (Saale), wird ermächtigt

  • zur Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit hämatologischen sowie onkologischen Erkrankungen nach allogener/haplo-Stammzelltransplantation sowie zur Versorgung von Patienten mit Hämoglobinopathien, einschließlich der Leistungen des Kapitels 4.4.3 sowie der Leistungen nach den Nummern 01321 und 01602 des EBM
    auf Überweisung von niedergelassenen Kinderärzten, Internisten, Gynäkologen, Kinderchirurgen und Hausärzten

Befristet bis zum 30.09.2020.

Landkreis Harz

Dr. med. Tom Schilling, Facharzt für Innere Medizin/Angiologie/Hämostaseologie, Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Medizinischen Klinik, Leiter der Abteilung Angiologie/Diabetologie/Hämostaseologie und des zertifizierten Gefäßzentrums am Harz-Klinikum Dorothea Christiane Erxleben GmbH, Klinikum Wernigerode, wird ermächtigt

  • zur konsiliarischen Untersuchung bei angiologischen und hämostaseologischen Problemfällen
    auf Überweisung von niedergelassenen Angiologen

Befristet vom 01.04.2019 bis zum 31.03.2021. Ausgenommen sind die Leistungen gemäß § 115 a SGB V. Im Übrigen wird der Antrag abgelehnt.

Dr. med. Barbara Wagener, Fachärztin für Innere Medizin/Pneumologie, Chefärztin und Ärztl. Geschäftsführerin an der Lungenklinik Ballenstedt gGmbH, wird ermächtigt

  • zur Diagnostik und Therapie pulmologischer Problemfälle mit Ausnahme der Diagnostik und Therapie pulmologischer Tumore
    auf Überweisung von niedergelassenen Pneumologen und Lungenfachärzten

Es wird die Berechtigung erteilt, erforderliche Überweisung der in diesem Zusammenhang ggf. erforderlichen pathologischen bzw. Laboruntersuchungen zu tätigen. Befristet vom 01.04.2019 bis zum 31.03.2021. Ausgenommen sind die Leistungen gemäß § 115 a SGB V.

Dr. med. Jörg Langer, Facharzt für HNO-Heilkunde, Chefarzt der Klinik für HNO-Heilkunde am AMEOS Klinikum Halberstadt, wird ermächtigt

  • zur Durchführung der Sonographie der Gesichtsweichteile und/oder Halsweichteile und/oder Speicheldrüsen (mit Ausnahme der Schilddrüse) gemäß der Nummer 33011 des EBM
    auf Überweisung von niedergelassenen HNO-Ärzten

Befristet vom 23.01.2019 bis zum 31.12.2019. Ausgenommen sind die Leistungen gemäß § 115 a SGB V.

Landkreis Jerichower Land

Dr. med. Jörg-Peter Woltersdorf, Facharzt für Orthopädie/Rheumatologie/Sportmedizin und Chefarzt der Klinik für Orthopädie an der Helios Fachklinik Vogelsang Gommern, wird ermächtigt

  • zur Diagnostik und Therapie im Zusammenhang mit geplanten Operationen, Gelenkersatz aller großen Gelenke sowie bei entzündlich veränderten Gelenken und Sehnen
    auf Überweisung von niedergelassenen Vertragsärzten mit der SP Rheumatologie sowie der Rheumatologischen Fachambulanz in Vogelsang gemäß § 311 SGB V
  • zur Diagnostik und Therapie auf dem Gebiet der Sporttraumatologie
    auf Überweisung von niedergelassenen Chirurgen und Orthopäden sowie niedergelassenen Ärzten mit der Zusatzbezeichnung Sportmedizin
  • sowie in diesem Zusammenhang die Nummern 01321 und 01602 des EBM

Befristet vom 01.04.2019 bis zum 31.03.2021. Ausgenommen sind die Leistungen gemäß § 115 a SGB V.

Stadt Magdeburg

Dr. med. Rainer Hein, Facharzt für Urologie, Chefarzt der Klinik für Urologie und Kinderurologie an der Klinikum Magdeburg gGmbH, wird ermächtigt

  • zur Diagnostik und Therapie urologischer Problemfälle, begrenzt auf 150 Fälle je Quartal
    auf Überweisung von niedergelassenen Urologen als Zielauftrag

Befristet vom 01.04.2019 bis zum 31.03.2021. Ausgenommen sind die Leistungen gemäß § 115 a SGB V und b SGB V.

Dr. med. Karsten Hellwig, Facharzt für Pathologie, Chefarzt des Institutes für Pathologie am Institut am Städtischen Klinikum Magdeburg, wird ermächtigt

  • zur Durchführung von histopathologischen Untersuchungen gemäß der Nummer 19317 des EBM
    auf Veranlassung durch die Programmverantwortlichen Ärzte im Rahmen des Mammographie-Screening-Programms in Sachsen-Anhalt als pathologisch tätiger, angestellter Krankenhausarzt

Befristet vom 01.10.2018 bis zum 31.12.2019.

Landkreis Mansfeld-Südharz

Dr. med. Astrid Müller, Fachärztin für Innere Medizin/Hämatologie und Internistische Onkologie/Palliativmedizin, Oberärztin an der Inneren Klinik an der HELIOS Klinik Lutherstadt Eisleben, wird ermächtigt

  • zur ambulanten Therapie bei hämatologisch-onkologischen Erkrankungen sowie die in diesem Zusammenhang erforderliche therapiebegleitende Diagnostik
    auf Überweisung von niedergelassenen Hausärzten und niedergelassenen fachärztlich tätigen Internisten

Es wird die Berechtigung erteilt, erforderliche Überweisungen zu tätigen. Befristet vom 01.04.2019 bis zum 31.03.2021. Ausgenommen sind die Leistungen gemäß § 115 a SGB V.

Landkreis Stendal

Dr. med. Andreas Neumann, Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Johanniter-Krankenhaus Genthin-Stendal GmbH, wird ermächtigt

  • zur Durchführung urodynamischer Untersuchungen gemäß der EBM-Nummer 08310 des EBM sowie zur Durchführung der Sonographie der weiblichen Genitalorgane gemäß der Nummer 33044 EBM im Zusammenhang mit der Erbringung urodynamischer Untersuchungen
    auf Überweisung von niedergelassenen Gynäkologen und Urologen
  • sowie im Zusammenhang mit der Ermächtigung die Leistungen nach den Nummern 01320, 01436 und 01602 des EBM

Befristet vom 01.04.2019 bis zum 31.03.2021. Ausgenommen sind die Leistungen gemäß § 115 a SGB V. Im Übrigen wird der Antrag abgelehnt.

Salzlandkreis

Dr. med. Behnam Taheri, Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am AMEOS Klinikum, Chefarzt der Frauenklinik Aschersleben, wird ermächtigt

  • zur Durchführung einer urodynamischen Sprechstunde gemäß den EBM-Nummern 01320 01602, 08310, 08311 und nur in diesem Zusammenhang die 33044 und ggf. 33090 wenn transkavitär, begrenzt auf 50 Fälle je Quartal
    auf Überweisung von niedergelassenen Gynäkologen

Befristet vom 23.01.2019 bis zum 31.12.2020. Ausgenommen sind die Leistungen gemäß § 115 a SGB V. Im Übrigen wird der Antrag abgelehnt.

Dr. med. Wolfgang Franz, Facharzt für Innere Medizin/Kardiologie/Angiologie, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin/Kardiologie, AMEOS Klinikum Aschersleben, wird ermächtigt

  • zur einmaligen Durchführung von Herzschrittmacherkontrollen und zur einmaligen Kontrolle von kardioverter/Defibrillatoren/CRT maximal 3 Monate nach Implantation gemäß den Nummern 13571, 13573, 13575 des EBM
  • sowie im Zusammenhang mit der Ermächtigung die Nummern 01321 und 01602 des EBM
    auf Überweisung von niedergelassenen Vertragsärzten

Befristet vom 23.01.2019 bis zum 31.12.2020. Ausgenommen sind die Leistungen gemäß § 115 a SGB V. Im Übrigen wird der Antrag abgelehnt.

Rodrigo Rivera Luna, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Chefarzt der Psychiatrischen Tagesklinik am AMEOS Klinikum Aschersleben, wird ermächtigt

  • für das Fachgebiet Psychiatrie einschließlich der Leistungen nach den Nummern 21210 bis 21212 EBM, begrenzt auf 250 Fälle im Quartal unter Einschluss der bestehenden Ermächtigung in Staßfurt
    auf Überweisung von niedergelassenen Vertragsärzten

Befristet vom 01.05.2019 bis zum 30.06.2021. Ausgenommen sind die Leistungen gemäß § 115 a SGB V.

Dr. med. Ralf Rehwinkel, Facharzt für Anästhesiologie, Chefarzt am AMEOS Klinikum Bernburg, wird ermächtigt

  • zur Erbringung von Leistungen der Leistungen der schmerztherapeutischen Versorgung gemäß Abschnitt 30.7.1 des EBM
  • für Leistungen der allgemeinen Schmerztherapie nach der Nummer 02360, der Leistungen des Abschnitts Kap. 30.7.2 sowie der Nummern 35100, 35110 des EBM
    auf Überweisung von niedergelassenen Vertragsärzten, vom 01.07.2019 bis zum 30.06.2021
  • zur Durchführung der Leistungen nach den Nummern 37305, 37306 und 37320 sowie ggf. 37314 bei Palliativpatienten sowie im Zusammenhang mit der Ermächtigung die Nummern 01320 und 01602 des EBM
    auf Überweisung von niedergelassenen Vertragsärzten

Befristet vom 23.01.2019 bis zum 30.06.2021. Der Ort der Leistungserbringung wird auf Bernburg festgelegt. Die Ermächtigung wird insgesamt begrenzt auf 150 Fälle je Quartal. Es wird die Berechtigung erteilt, die im Rahmen der Ermächtigung ggf. notwendigen Überweisungen für radiologische und labordiagnostische Untersuchungen auszustellen. Ausgenommen sind die Leistungen gemäß § 115 a SGB V. Im Übrigen wird der Antrag abgelehnt.

Landkreis Wittenberg

Dr. med. Michael Schneider, Facharzt für Kinderheilkunde/Neuropädiatrie, Oberarzt an der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Evangelisches Krankenhaus Paul Gerhardt Stift, Wittenberg, wird ermächtigt

  • zur Diagnostik und Therapie von anfallskranken und mehrfach behinderten Patienten bis zum 18. Lebensjahr in Problemfällen einschließlich der Erbringung der EBM-Nr. 04430 bis 04437 des EBM sowie die 04230 und 04355 des EBM
  • sowie im Zusammenhang mit der Ermächtigung die Leistung nach der Nummer 01321 und 01602 des EBM
    auf Überweisung von niedergelassenen Kinderärzten, Nervenärzten
  • Frau Dr. med. C. Wasmeier, Praktische Ärztin, welche die Qualifikation einer Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin besitzt
  • FÄ für Kinder/Jugendpsychiatrie u. Psychotherapie, Dipl.-Med. Ute Weiß, Praktische Ärztin und Dipl.-Med. M. Grewling, Praktische Ärztin mit der Qualifikation als FÄ für Kinderheilkunde sowie Herrn Dr. Perlberg, Leitender Oberarzt der Salus Tagesklinik f. Kinder- u. Jugendpsychiatrie Wittenberg

Es wird die Berechtigung erteilt, erforderliche Überweisungen im Rahmen des Ermächtigungsumfanges zu tätigen. Befristet vom 23.01.2019 bis zum 31.12.2020. Ausgenommen sind die Leistungen gemäß § 115 a SGB V.

Nebenbetriebsstätten

MVZ Mitteldeutscher Praxisverbund Humangenetik GmbH Dresden (Sachsen) für die Tätigkeit in Halle (Sachsen-Anhalt)
- Nebenbetriebsstätte in Halle, Mauerstraße 5, im Fachgebiet Humangenetik genehmigt