Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt

Navigation und Suche

Arzt- und Psychotherapeutensuche

Beschlüsse des Zulassungsausschusses

Beschlüsse des Zulassungsausschusses

Landkreis Anhalt-Bitterfeld

Medizinisches Versorgungszentrum Dreiländer-Eck GmbH, Mahmod Baddour, Bitterfeld-Wolfen, wird ermächtigt

  • zur Teilnahme an der ambulanten hausärztlichen Versorgung der gesetzlich versicherten Patienten einschließlich der fachgruppenspezifischen Versichertenpauschale
    im direkten Zugang sowie auf Überweisung von niedergelassenen Vertragsärzten

Befristet vom 14.10.2020 bis zum 31.03.2021.

Landkreis Börde

Dr. med. W. K. Schulze, Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin am AMEOS Klinikum Haldensleben, wird ermächtigt

  • zur einmaligen Durchführung von Herzschrittmacherkontrollen gemäß der GOP 13571, zur einmaligen Kontrolle von Kardioverter/Defibrillatoren gemäß der EBM-Nr. 13573 sowie zur einmaligen Durchführung der Funktionsanalyse eines implantierten Systems zur kardialen Resynchronisationstherapie (CRT-P, CRT-D) gemäß der Nummer 13575 des EBM maximal 3 Monate nach Implantation
    auf Überweisung von niedergelassenen Vertragsärzten. Das Datum der Implantation ist in der Abrechnung anzugeben.
  • zur Durchführung von Herzschrittmacher-und Kardioverter/Defibrillatorenkontrollen gemäß der Nummern 13571 und 13573 des EBM und der Funktionsanalyse eines implantierten Systems zur kardialen  Resynchronisationstherapie (CRT-P, CRT-D) gemäß den Nummer 13575 des EBM
    auf Überweisung von niedergelassenen Kardiologen bzw. Vertragsärzten mit der Genehmigung zur Durchführung von Rhythmusimplantatkontrollen

Befristet vom 01.01.2021 bis zum 31.12.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Burgenlandkreis

Dr. med. Valentin Schwarzbach, Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie, Asklepios Klinik Weißenfels, wird ermächtigt

  • zur Durchführung ambulanter Erstkontrollen von Rhytmusimplantaten gemäß den EBM-Nummern 13571, 13573, 13575 bis zu 3 Monate nach Implantation durch die Asklepios Klinik Weißenfels sowie im Zusammenhang mit der Ermächtigung die Nummern 01321 und 01602 des EBM
    auf Überweisung von niedergelassenen Vertragsärzten

Das Datum der Implantation ist in der Abrechnung anzugeben. Befristet vom 14.10.2020 bis zum 30.09.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Stadt Halle

Dr. med. Rose K. C. Moritz, Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten, Oberärztin an der Universitätsklinik und Poliklinik für Dermatologie und Venerologie am Universitätsklinikum Halle (Saale), wird ermächtigt

  • zur Durchführung sonographischer Untersuchungen der Haut gemäß der EBM-Nr. 33080
  • zur Durchführung der Leistungen gemäß der EBM-Nr. 02340 sowie im Zusammenhang mit der bestehenden Ermächtigung die EBM-Nr. 01320 und 01602
    auf Überweisung von niedergelassenen Dermatologen

Befristet vom 14.10.2020 bis zum 30.09.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Ina-Michaela Szargan, Fachärztin für Kinderchirurgie, Ärztin an der Klinik für Kinderchirurgie am Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle (Saale), wird ermächtigt

  • zur Durchführung der Duplex-Sonographie der extracraniellen hirnversorgenden Gefäße bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres gemäß der Nummer 33070 des EBM
  • zur Durchführung der Duplex-Sonographie der intracraniellen Gefäße bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres gemäß der Nummer 33071 des EBM
  • zur Durchführung der Duplex-Sonographie der abdominellen und retroperitonealen Gefäße oder des Mediastinums bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres gemäß der Nummer 33073 des EBM
  • die Anstriche 1-3 einschließlich des Zuschlages zur farbcodierten Untersuchung gemäß der Nummer 33075 EBM
  • zur Doppler-Sonographie des männlichen Genitalsystems bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres gemäß der Nummer 33062 EBM
  • zur Durchführung von Sonographien im Rahmen der Nachsorge nach im Krankenhaus St. Elisabeth u. St. Barbara Halle erfolgten Operationen bei Fehlbildungen des Kopfes, des Bauches, der Niere u. des Rückenmarks
  • sowie zur Nachsorge der im gleichen Krankenhaus behandelten Schädelhirnverletzungen gemäß den Nummern 33052 EBM – Schädelsonographie durch die offene Fontanelle 33042 EBM – Sonographie Abdomen/Retroperitoneum einschließlich Nieren 33043 EBM – Urogenitalorgane
    auf Überweisung von niedergelassenen Kinderchirurgen, Pädiatern und Hausärzten

Es wird die Berechtigung erteilt, im Rahmen der Ermächtigung erforderliche Überweisungen zu tätigen. Befristet vom 01.01.2021 bis zum 31.12.2022. Ausgenommen sind die Leistungen gemäß § 115 a SGB V.

Stadt Magdeburg

Dr. med. Katja Palm, Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin, Kinder- Endokrinologie und -Diabetologie, Universitätskinderklinik Magdeburg, wird ermächtigt

  • zur Diagnostik und Therapie endokriner Erkrankungen einschließlich Spätfolgen bei Tumorerkrankungen bei Jugendlichen bis zum vollendeten 18. Lebensjahr
    auf Überweisung von niedergelassenen Kinderärzten, endokrinologisch tätigen Internisten sowie Hausärzten, welche die Gebietsbezeichnung als Facharzt für Kinderheilkunde besitzen, sowie durch das SPZ Magdeburg

Es wird die Berechtigung erteilt, im Rahmen des Ermächtigungsumfanges erforderliche Überweisungen und Verordnungen zu tätigen. Befristet vom 01.07.2020 bis zum 30.06.2022. Ausgenommen sind die Leistungen gemäß § 115 a SGB V.

Saalekreis

Katrin Pomrehn, Fachärztin für Neurologie, Oberärztin an der Klinik für Neurologie an der Carl-von-Basedow-Klinikum Saalekreis gGmbH, Merseburg, wird ermächtigt

  • zur Diagnostik neurogener Dysphagien mittels Fiberendoskopischer Evaluation des Schluckaktes (FEES) gemäß der Nummer 01321 des EBM begrenzt auf 100 Fälle je Quartal
    auf Überweisung von niedergelassenen HNO-Ärzten, Internisten mit SP Gastroenterologie und diesen Gleichgestellten, Neurologen sowie Hausärzten

Es wird die Berechtigung erteilt, erforderliche Überweisungen zu tätigen. Befristet vom 14.10.2020 bis zum 30.09.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können. Im Übrigen wird der Antrag abgelehnt.

Salzlandkreis

Dipl.-Med. Jens Zimmermann, Facharzt für Kinderheilkunde, Suchtklinik der Salus gGmbH, Fachklinikum Bernburg, wird ermächtigt

  • zur Durchführung der Leistung gemäß der Nummer 01953 des EBM
    auf Überweisung von niedergelassenen Vertragsärzten befristet vom 14.10.2020 bis zum Ende der Gültigkeit dieser Leistung im EBM
  • zur substitutionsgestützten Behandlung opiatabhängiger Patienten nach den Nummern 01949, 01952 und 01602 des EBM einschließlich der erforderlichen selbst erbrachten Laborleistungen des Abschnitts 32.2 EBM
    auf Überweisung von niedergelassenen Vertragsärzten

Es wird die Berechtigung erteilt, erforderliche Verordnungen und Überweisungen zu tätigen. Befristet vom 01.01.2021 bis zum 31.12.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.