Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt

Navigation und Suche

Arzt- und Psychotherapeutensuche

Beschlüsse des Zulassungsausschusses

Beschlüsse des Zulassungsausschusses

Altmarkkreis Salzwedel

György Seress, Facharzt für Chirurgie/Handchirurgie am Altmark-Klinikum Salzwedel, wird ermächtigt

  • zur Durchführung von ambulanten Leistungen im Rahmen einer handchirurgischen Sprechstunde
    auf Überweisung von niedergelassenen Vertragsärzten

Es wird die Berechtigung erteilt, im Rahmen der Ermächtigung erforderliche Überweisungen und Verordnungen zu tätigen. Befristet vom 13.01.2021 bis zum 31.12.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a und b SGB V erbracht werden können.

Stadt Halle

Prof. Dr. med. H. M. Behre, Facharzt für Urologie/Andrologie, Direktor des Zentrums für Reproduktionsmedizin und Andrologie am Universitätsklinikum Halle, wird ermächtigt

  • zur Durchführung der Leistung gemäß 32405 EBM
  • zur Durchführung andrologischer Leistungen nach den Nummern 01321, 01436, 01600, 01602, 32030, 32190, 32231, 32262 (a-Glukosidase), 32267, 32350, 32352, 32353, 32354, 32355, 32356, 32358, 32360, 32361, 32368, 32369, 32506, 32507, 32589, 33043 und 33090 EBM
  • zur Durchführung der Sonographie der Gefäße des männlichen Genitalsystems gemäß der Nummer 33064 EBM, jedoch nur im Zusammenhang mit der erteilten Ermächtigung in Bezug auf die Erbringung andrologischer Leistungen
    auf Überweisung niedergelassener Vertragsärzte mit der Zusatzbezeichnung Andrologie, FÄ für Urologie, FÄ für Haut- und Geschlechtskrankheiten und FÄ für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Es wird die Berechtigung erteilt, im Rahmen des Ermächtigungsumfanges erforderliche Überweisungen zu tätigen. Befristet vom 13.01.2021 bis zum 31.12.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Dipl.-Med. Andrea Beck, Frauenärztin am Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle, wird ermächtigt

  • zur Teilnahme an den multidisziplinären Fallkonferenzen gemäß der EBM-Nummer 01758, 40852
    auf Veranlassung durch die programmverantwortlichen Ärzte im Rahmen des Mammographie-Screening-Programms in Sachsen-Anhalt als chirurgisch tätige, angestellte Krankenhausärztin
  • sowie für die Betreuung der Ordensschwestern auf dem Gebiet der Frauenheilkunde einschließlich der im Zusammenhang mit der bestehenden Ermächtigung erforderlichen Leistungen
    im direkten Zugang

Befristet vom 01.04.2021 bis zum 31.03.2023. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Die Poli Reil gGmbH in Halle wird ermächtigt

  • zur Abklärung von Verdachtsfällen und zur Behandlung der bei vorstelligen Patienten auftretenden Symptome in Bezug auf das Coronavirus gemäß den Abrechnungsbestimmungen des Kapitel 3 EBM
    im direkten Zugang

Im Zusammenhang mit der erteilten Ermächtigung wird die Berechtigung erteilt, notwendige Verordnungen und Überweisungen auszustellen. Befristet vom 13.01.2021 bis zum Ende der pandemischen Lage von nationaler Tragweite, längstens jedoch bis zum 31.12.2021

Landkreis Harz

Dr. med. Matthias Heister, Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie, Oberarzt an der Klinik für Innere Medizin und Kardiologie an der Harzklinikum Dorothea Christiane Erxleben GmbH, wird ermächtigt

  • zur Durchführung von Herzschrittmacherkontrollen (13571 EBM) bzw. Kontrollen von Kardiovertern/Defibrillatoren (13573 EBM) und CRT (13575 EBM) in Problemfällen
  • zur einmaligen ambulanten Herzschrittmacherkontrolle (13571 EBM) bzw. Kontrolle von Kardiovertern/Defibrillatoren (13573 EBM) und CRT (13575 EBM) vier Wochen nach Implantation in Problemfällen
    auf Überweisung von niedergelassenen Vertragsärzten mit Genehmigung zur Rhythmusimplantatkontrolle
  • einmalig drei Monate nach Implantation entsprechend der EBM-Nummern 13571, 13573 und 13575 bei Patienten, denen in der Klinik für Innere Medizin am Klinikum Dorothea Christiane Erxleben Quedlinburg gGmbH, in Ausnahmefällen am Standort in Wernigerode, ein Schrittmacher/Defibrillator bzw. CRT implantiert worden ist
    auf Überweisung von niedergelassenen Vertragsärzten

Das Datum der Implantation ist in der Abrechnung anzugeben. Eine Berechtigung, Überweisungen zu tätigen, wird nicht erteilt. Befristet vom 13.01.2021 bis zum 31.12.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können. Im Übrigen wird der Antrag abgelehnt.

Dr. med. Tom Schilling, Facharzt für Innere Medizin/Angiologie/Hämostaseologie, Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Medizinischen Klinik, Leiter der Abteilung Angiologie/Diabetologie/Hämostaseologie und des zertifizierten Gefäßzentrums am Harz-Klinikum Dorothea Christiane Erxleben GmbH, Klinikum Wernigerode, wird ermächtigt

  • zur konsiliarischen Untersuchung bei angiologischen und hämostaseologischen Problemfällen
    auf Überweisung von niedergelassenen Fachärzten mit dem Schwerpunkt Angiologie

Befristet vom 01.04.2021 bis zum 31.03.2023. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können. Im Übrigen wird der Antrag abgelehnt.

Jerichower Land

Dr. med. Jörg Peter Woltersdorf, Facharzt für Orthopädie/Unfallchirurgie/Sportmedizin/Spezielle Rheumatologie, ZB Spezielle Chirurgie, an der Helios Fachklinik Vogelsang-Gommern, wird ermächtigt

  • zur Diagnostik und Therapie im Zusammenhang mit geplanten Operationen, Gelenkersatz aller großen Gelenke sowie bei entzündlich veränderten Gelenken und Sehnen
    auf Überweisung von niedergelassenen Vertragsärzten mit dem SP Rheumatologie sowie der Rheumatologischen Fachambulanz in Vogelsang gemäß § 311 SGB V
  • zur Diagnostik und Therapie auf dem Gebiet der Sporttraumatologie
    auf Überweisung von niedergelassenen Chirurgen und Orthopäden sowie niedergelassenen Ärzten mit der Zusatzbezeichnung Sportmedizin
  • und in diesem Zusammenhang die Nummern 01321 und 01602 des EBM

Es wird die Berechtigung erteilt, erforderliche Überweisungen und Verordnungen zu tätigen. Befristet vom 01.04.2021 bis zum 31.03.2023. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Stadt Magdeburg

Dr. med. Rainer Hein, Facharzt für Urologie, Chefarzt der Klinik für Urologie, Kinderurologie und Uroonkologie an der Klinikum Magdeburg gGmbH, wird ermächtigt

  • zur Diagnostik und Therapie urologischer Problemfälle, begrenzt auf 150 Fälle je Quartal
    auf Überweisung von niedergelassenen Urologen als Zielauftrag

Es wird die Berechtigung erteilt, erforderliche Überweisungen und Verordnungen zu tätigen. Befristet vom 01.04.2021 bis zum 31.03.2023. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a und b SGB V erbracht werden können.

Landkreis Mansfeld-Südharz

Dr. med. Astrid Müller, Fachärztin für Innere Medizin/Hämatologie und Internistische Onkologie, Oberärztin an der Inneren Klinik der HELIOS Klinik Lutherstadt Eisleben, wird ermächtigt

  • zur ambulanten Therapie bei hämatologisch-onkologischen Erkrankungen sowie die in diesem Zusammenhang erforderliche therapiebegleitende Diagnostik
    auf Überweisung von niedergelassenen Hausärzten und niedergelassenen fachärztlich tätigen Internisten

Es wird die Berechtigung erteilt, erforderliche Überweisungen sowie Verordnungen zu tätigen. Befristet vom 01.04.2021 bis zum 31.03.2023. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Nebenbetriebsstätten

MVZ Kyritz (Brandenburg)

  • Nebenbetriebsstätte im Fachgebiet Chirurgie in der Domherrnstraße 10, 39539 Havelberg genehmig