Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt

Navigation und Suche

Arzt- und Psychotherapeutensuche

Beschlüsse des Zulassungsausschusses

Beschlüsse des Zulassungsausschusses

Altmarkkreis Salzwedel

Dr. med. Roberto Müller, Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe an der Altmark-Klinikum gGmbH, Krankenhaus Salzwedel, wird ermächtigt

  • für die Planung der Geburtsleitung durch den betreuenden Arzt der Entbindungsklinik gemäß der Mutterschaftsrichtlinien nach der Nummer 01780 EBM
  • zur Durchführung von Leistungen im Rahmen der pränatalen Diagnostik nach den EBM-Nummern 01773, 01775 und 01781 sowie in diesem Zusammenhang die Nummern 01320, 01602 und 01436 des EBM sowie die Berechtigung zur Überweisung zur pathologischen Diagnostik im Zusammenhang mit der GOP 01781
  • zur Durchführung der weiterführenden sonographischen Diagnostik des fetalen kardiovaskulären Systems gemäß der Nummern 01774 des EBM
    auf Überweisung von niedergelassenen Gynäkologen
  • zur Durchführung von Leistungen auf dem Gebiet der Urogynäkologie nach den Nummern 33044 und 08310 EBM sowie in diesem Zusammenhang die Nummern 01320, 01436 und 01602 des EBM
  • auf Überweisung von niedergelassenen Gynäkologen und Urologen

Es wird keine Berechtigung erteilt, Überweisungen oder Verordnungen auszustellen. Befristet vom 01.04.2020 bis zum 31.03.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Burgenlandkreis

Dr. med. Bekele Mekonnen, Facharzt für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde/Spezielle Hals-Nasen-Ohren-Chirurgie, Chefarzt der HNO-Abteilung am Georgius-Agricola-Klinikum Zeitz, wird ermächtigt

  • zur Durchführung von ambulanten Tumoroperationen mit plastischen Rekonstruktionen
  • zur Durchführung von ambulanten minimalinvasiven Nasennebenhöhlenoperationen
  • zur Durchführung von ambulanten mikrochirurgischen Ohr-Operationen
  • zur Durchführung von ambulanten plastischen Operationen im Kopf-Hals-Bereich
  • zur Durchführung von laserchirurgischen Operationen im Kopf-Hals-Bereich
  • zur postoperativen ambulanten Nachsorge von Tumorpatienten
  • zur Diagnostik von Patienten mit problematischen Tumorerkrankungen auf dem Gebiet der HNO-Heilkunde als Konsiliaruntersuchung
  • zur Diagnostik von Patienten mit problematischen Erkrankungen im Kopf- und Halsbereich als Konsiliaruntersuchung
    auf Überweisung von niedergelassenen HNO-Ärzten, Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen, ermächtigten und niedergelassenen Strahlentherapeuten und onkologisch verantwortlichen Ärzten sowie niedergelassenen Zahnärzten im direkten Zugang sowie auf Überweisung der Bundeswehr (Truppenärzte des Sanitätszentrums Weißenfels)

Befristet vom 01.04.2020 bis zum 31.03.2022.

Dr. med. Jörg Haberkorn, Facharzt für Anästhesie und Intensivmedizin, Chefarzt der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin, Georgius-Agricola-Klinikum Zeitz, wird ermächtigt

  • zur Durchführung ambulanter Narkosen bei zahnärztlichen Eingriffen im direkten Zugang
  • zur Durchführung ambulanter Narkosen auf dem Gebiet der Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie im Georgius-Agricola-Klinikum Zeitz
    auf Überweisung des niedergelassenen Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen Dr. Aleyt
  • zur Durchführung ambulanter Narkosen
    auf Überweisung des niedergelassenen Urologen Herrn Dr. Melzer, jedoch nicht bezogen auf dessen Belegarzttätigkeit

Im Zusammenhang mit der Ermächtigung wird keine Berechtigung erteilt, Überweisungen oder Verordnungen zu tätigen. Befristet vom 01.04.2020 bis zum 31.03.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Stadt Halle

Christine Kunz, Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara (Saale) GmbH, wird ermächtigt

  • zur Durchführung einer urogynäkologischen Sprechstunde für Patienten mit folgenden Diagnosen gemäß ICD-10: N81.0-N81.9, N82.0-N82.9, N76.0-N76.6, T81.0, T81.4, T83.4, N99.8, R39.1, N39.0, N39.3, R32, N39.40-N.39.48, N99.3 und N39.42
    auf Überweisung von niedergelassenen Gynäkologen und Urologen

Es wird die Berechtigung erteilt, im Rahmen des Ermächtigungsumfanges erforderliche Überweisungen und Verordnungen zu tätigen. Befristet vom 01.04.2020 bis zum 31.03.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Dr. med. Sven Seeger, Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Chefarzt des Bereiches Geburtshilfe am Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara wird ermächtigt

  • für die Planung der Geburtsleitung durch den betreuenden Arzt der Entbindungsklinik gemäß der Mutterschaftsrichtlinien nach der Nummer 01780 EBM
    auf Überweisung von niedergelassenen Gynäkologen

Im Zusammenhang mit der Ermächtigung wird keine Berechtigung erteilt, Überweisungen oder Verordnungen zu tätigen. Befristet vom 01.04.2020 bis zum 31.03.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Stadt Magdeburg

Annegret Diallo, Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Oberärztin an der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe an der Klinikum Magdeburg gGmbH, wird ermächtigt

  • für die Durchführung von Abklärungskolposkopien
    auf Überweisung von niedergelassenen Gynäkologen

Es wird die Berechtigung erteilt, erforderliche Überweisungen zur pathologischen Diagnostik zu tätigen. Befristet vom 19.02.2020 bis zum 31.03.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Salzlandkreis

Dr. med. Henner Montanus, Facharzt für Innere Medizin/Kardiologie, Ärztlicher Direktor an der Elbe-Saale-Klinik Barby, wird ermächtigt

  • zur Durchführung der Leistungen des EBM gemäß der Nummern 13571 Herzschrittmacherkontrolle, 13573 Funktionsanalyse eines implantierten Kardioverters bzw. Defibrillators sowie 13575 Funktionsanalyse eines implantierten Systems zur kardialen Resynchronisationstherapie (CRT-P, CRT-D) für Patienten, welche ihren Wohnsitz in den Verwaltungsgemeinschaften Südliche Börde (Brumby, Förderstedt, Glöthe), Calbe (Saale) Stadt und Elbe-Saale (Barby, Breitenhagen, Glinde, Gnadau, Groß Rosenburg, Lödderitz, Pömmelte, Sachsendorf, Tornitz, Wespen, Zuchau) haben
  • zur Durchführung von Langzeit-EKG-Untersuchungen sowie von Langzeit-Blutdruck-Messungen für Patienten, die ihren Wohnort in Brumby, Förderstedt, Glöthe, Calbe (Saale), Barby, Breitenhagen, Groß Rosenburg, Lödderitz, Sachsendorf, Tornitz, Wespen, Zuchau, Eickendorf, Großmühlingen, Kleinmühlingen und Zens haben
  • sowie im Zusammenhang mit der Ermächtigung die Leistungen nach den Nummern 01321 und 01602 des EBM
    auf Überweisung von niedergelassenen Vertragsärzten

Im Zusammenhang mit der Ermächtigung wird keine Berechtigung erteilt, Überweisungen oder Verordnungen zu tätigen. Befristet vom 01.04.2020 bis zum 31.03.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Landkreis Wittenberg

Dr. med. Johannes Ehrig, Facharzt für Chirurgie, Facharzt für Viszeralchirurgie, Zusatzbezeichnung Medikamentöse Tumortherapie, Spezielle Viszeralchirurgie, Oberarzt an der Klinik für Allgemein-, Visceral- und Gefäßchirurgie am Evangelischen Krankenhaus Paul Gerhardt Stift, Lutherstadt Wittenberg, wird ermächtigt

  • zur Durchführung der Medikamentösen Tumortherapie bei Patienten mit Malignomen des Gastrointestinaltraktes, begrenzt auf 100 Fälle je Quartal
    auf Überweisung von niedergelassenen Allgemeinmedizinern, Internisten, Chirurgen und Gynäkologen

Es wird die Berechtigung erteilt, zu Internisten, Chirurgen, Radiologen, Nuklearmedizinern, Strahlentherapeuten, HNO-Ärzten, Dermatologen, Urologen, Gynäkologen und zur labormedizinischen Diagnostik zu überweisen sowie die im Rahmen der erteilten Ermächtigung entsprechend notwendige Verordnungen zu tätigen. Befristet vom 01.04.2020 bis zum 31.03.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.