Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt

Navigation und Suche

Arzt- und Psychotherapeutensuche

Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet.


Informationen für Patienten

Informationsmaterial für Patienten

Informationsflyer für Patienten

Patientenfreundlich, durch die Fachabteilungen der KV Sachsen-Anhalt und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung aufbereitet, enthalten diese Flyer Informationen zu den verschiedensten Themen von A wie Arzneimittel bis Z wie Zuckerkrankheit. Auf die Qualität der ambulanten ärztlichen Versorgung wird ebenso eingegangen, wie auf die Möglichkeiten Kontakte zu Selbsthilfegruppen zu knüpfen.

 

Wartezimmerinformationen im A4-Format

Diese Patienteninformationen beruhen auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und fassen jeweils die wichtigsten Punkte der betreffenden PatientenLeitlinien zusammen. Verantwortlich für den Inhalt der Informationsblätter ist das Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ), ein Gemeinsames Institut von Bundesärztekammer und Kassenärztlicher Bundesvereinigung. 

 

Hilfen für Schwangere in Not

Der Deutsche Bundestag hat am 1. Mai 2014 das Gesetz zum Ausbau der Hilfen für Schwangere und zur Regelung der vertraulichen Geburt verabschiedet. Frauen mit Anonymitätswunsch können nun ihr Kind vertraulich und sicher in einer Klinik oder bei einer Hebamme auf die Welt bringen, ohne ihre Identität preisgeben zu müssen.

Einen Bestellschein, mit dem Sie kostenfrei und in der von Ihnen gewünschten Menge Informationsmaterialien zu den Hilfen für Schwangere in Not, zu den Angeboten der Schwangerschaftsberatung und zur vertraulichen Geburt beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bestellen können, finden Sie hier.

Früherkennungsfaltblätter der Deutschen Krebshilfe

Die Faltblätter zu Brust-, Gebärmutterhals-, Haut-, Prostata- und Darmkrebs enthalten eine differenzierte und verständliche Aufklärung über die Vor- und Nachteile der wichtigsten Krebs-Früherkennungsmethoden, denn früh erkannt sind die meisten Krebsarten gut heilbar.

Die Informationsmaterialien können direkt und kostenlos bei der Deutschen Krebshilfe e.V., Buschstr. 32,53113 Bonn angefordert werden.