Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt

Navigation und Suche

Arzt- und Psychotherapeutensuche

Verwendung von digitalen Vordrucken ab 01.04.2017

Verwendung von digitalen Vordrucken ab 01.04.2017

Neben der Verwendung der herkömmlichen Formulare, die über den Nadeldrucker zu bedrucken sind und der Blankoformularbedruckung kommt in Zukunft auch die Möglichkeit zur Verwendung digitalisierter Vordrucke hinzu. 

Diesen Vordruck können Vertragsärzte künftig digital verwenden:

Muster 6 „Überweisungsschein“ zur Beauftragung eines radiologischen Telekonsils

Hintergrund ist die Einführung der Leistungen des Kap. 34.8 EBM (radiologisches Telekonsil)

- radiologisch telekonsiliarische Leistungen Kap. 34.8 zum 01.04.2017 eingeführt

- nur von Ärzten die Bedingungen Anlage 31a BMV erfüllen
(http://www.kbv.de/media/sp/Anlage_31_Telemedizinische_Leistungen.pdf)

- nur für konsiliarische Befundung von Röntgen- und CT-Aufnahmen bei komplexen Fragestellungen

- Auftraggeber für das Telekonsil muss selbst die Berechtigung zur Erbringung der telekonsiliarischen
  Beurteilungsleistung haben

- die digitale Überweisung (Muster 6) muss zwingend für Leistungen aus dem neuen Kap. 34.8 EBM genutzt
  werden