Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt

Navigation und Suche

Arzt- und Psychotherapeutensuche

Beschlüsse des Zulassungsausschusses

Beschlüsse des Zulassungsausschusses

Altmarkkreis Salzwedel

Ina Gunner, Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe, Oberärztin an der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe an der Altmark-Klinikum gGmbH, Krankenhaus Salzwedel, wird ermächtigt

  • für die Durchführung von Leistungen zur onkologischen Behandlung gynäkologischer Karzinome nach den EBM-Nummern 02100, 02110, 01510, 01511, 01512 EBM sowie in diesem Zusammenhang die Nummern 01320, 08345, 01602 EBM
    auf Überweisung von niedergelassenen Vertragsärzten

Es wird die Berechtigung erteilt, erforderliche Überweisungen und Verordnungen zu tätigen. Befristet vom 01.01.2021 bis zum 31.12.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Landkreis Anhalt-Bitterfeld

Anwar Hanna, Facharzt für Innere Medizin/Kardiologie/Interventionelle Kardiologie, Chefarzt der Medizinischen Klinik I an der Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen gGmbH, wird ermächtigt

  • zur einmaligen Durchführung von Herzschrittmacherkontrollen und zur einmaligen Kontrolle von Kardioverter/Defibrillatoren/CRT maximal 3 Monate nach Implantation gemäß den Nummern 13571, 13573, 13575 des EBM sowie im Zusammenhang mit der Ermächtigung die Nummern 01321 und 01602 des EBM
    auf Überweisung niedergelassener Vertragsärzte

Das Datum der Implantation ist in der Abrechnung anzugeben. Befristet vom 01.01.2021 bis zum 31.12.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Dr. med. Ulrich Garlipp, Facharzt für Chirurgie/Viszeralchirurgie/Proktologie, Facharzt für Gefäßchirurgie und Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral-, und Gefäßchirurgie an der Gesundheitszentrum Bitterfeld-Wolfen gGmbH, wird ermächtigt

  • zur Durchführung von Chemotherapien begrenzt auf 40 Behandlungsfälle je Quartal
    auf Überweisung von niedergelassenen Chirurgen, fachärztlich tätigen Internisten und Hausärzten

Es wird die Berechtigung erteilt, erforderliche Überweisungen und Verordnungen zu tätigen. Befristet vom 01.01.2021 bis zum 31.12.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

PD Dr. med. Peter Lanzer, Facharzt für Innere Medizin/Kardiologie/Angiologie, Direktor des Zentrums für Innere Medizin an der Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen gGmbH, wird ermächtigt

  • zur Durchführung einer angiologischen Sprechstunde, begrenzt auf 50 Fälle je Quartal
    auf Überweisung von niedergelassenen Internisten und Hausärzten

Es wird die Berechtigung erteilt, erforderliche Überweisungen und Verordnungen zu tätigen. Befristet vom 01.01.2021 bis zum 31.12.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Dr. med. Wolfram Seelbinder, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Chefarzt der Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie an der HELIOS Klinik Köthen, wird ermächtigt

  • zur Durchführung einer Problemsprechstunde in Bezug auf traumatische/posttraumatische Zustände als Konsiliaruntersuchung
    auf Überweisung von niedergelassenen Chirurgen
  • zur Durchführung einer Problemsprechstunde in Bezug auf degenerative Veränderungen im Hand- und Gelenkbereich
    auf Überweisung von niedergelassenen Chirurgen und Orthopäden

Es wird die Berechtigung erteilt, zur bildgebenden und/oder neurologischen bzw. nervenärztlichen Diagnostik zu überweisen sowie Verordnungen zu tätigen. Befristet vom 01.01.2021 bis zum 31.12.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Burgenlandkreis

Dr. med. Maren Peter, Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe, Chefärztin der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am SRH Klinikum Naumburg, wird ermächtigt

  • zur Durchführung von Chemotherapien in Bezug auf Malignome der Brustdrüse sowie der Genitalorgane einschließlich der EBM-Nummern 01320, 02100, 02101, 08345
  • zur Durchführung der Portpflege entsprechend der Nummer 01320 des EBM
    auf Überweisung von niedergelassenen Gynäkologen und Chirurgen  

Es wird die Berechtigung erteilt, erforderliche Überweisungen und Verordnungen zu tätigen. Befristet vom 01.01.2021 bis zum 31.12.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Fieberambulanz der gGmbH polimed. HBS, Zeitz, wird ermächtigt

  • zur Abklärung von Verdachtsfällen und zur Behandlung der bei vorstelligen Patienten auftretenden Symptome in Bezug auf das Coronavirus gemäß den Abrechnungsbestimmungen des Kapitel 3 EBM
    im direkten Zugang

Befristet vom 01.01.2021 bis zum Ende der pandemischen Lage von nationaler Tragweite, längstens jedoch bis zum 31.12.2021.

Stadt Dessau-Roßlau

Dr. med. Hermann Voß, Facharzt für Frauenheilkunde, Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Städtischen Klinikum Dessau, wird ermächtigt

  • zur Planung der Geburtsleitung durch den betreuenden Arzt der Entbindungsklinik gemäß den Mutterschaftsrichtlinien nach der Nummer 01780 EBM
    auf Überweisung von niedergelassenen Vertragsärzten

Befristet vom 01.01.2021 bis zum 31.12.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Dr. med. Joachim Zagrodnick, Facharzt für Chirurgie/Unfallchirurgie, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am Städtischen Klinikum Dessau, wird ermächtigt

  • zur Diagnostik und Therapie unfallchirurgischer Problemfälle
    auf Überweisung von niedergelassenen Chirurgen
  • zur Diagnostik und Therapie von Verletzungen und Verletzungsfolgen und Erkrankungen des Schulter-, Knie- und Hüftgelenkes
  • zur Durchführung der Sonographie des Stütz- und Bewegungsapparates, jedoch nur im Zusammenhang mit der erteilten Ermächtigung
    auf Überweisung von niedergelassenen Orthopäden und Chirurgen

Es wird die Berechtigung erteilt, zur bildgebenden Diagnostik zu überweisen sowie Verordnungen zu tätigen. Befristet vom 01.01.2021 bis zum 31.12.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Stadt Halle

Margit Drevenstedt, Fachärztin für Radiologie, Halle, wird ermächtigt

  • zur Tätigkeit als programmverantwortliche Ärztin im Rahmen des Mammographiescreening-Programms

Befristet vom 01.01.2021 bis zum 31.12.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Dr. med. Thomas Mader, Facharzt für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Oberarzt an der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin am Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle, wird ermächtigt

  • zur Erbringung von Narkosen bei Patienten bis zum 18. Lebensjahr und Patienten mit geistiger und/oder körperlicher Behinderung bzw. mit seltenen Erkrankungen und Syndromen (im Sinne der s.g. Orphan Syndroms) bei einer ambulant durchzuführenden MRT- und/oder CT-Diagnostik nach den Nummern 01320, 05330, 05331, 05350
  • zur Erbringung von Anästhesieleistungen für Patienten des MVZ Elisabeth Ambulant, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben ausschließlich bei ambulanten Operationen, die nicht Bestandteil des Katalogs nach § 115 b SGB V sind
    auf Überweisung von niedergelassenen Radiologen und Pädiatern

Befristet vom 01.01.2021 bis zum 31.12.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Dr. med. Jens Heichel, Facharzt für Augenheilkunde, Oberarzt an der Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde am Universitätsklinikum Halle (Saale), wird ermächtigt

  • zur Durchführung eines conealen UVA-Crosslinking bei progredientem Keratokonus (GOP 31364 (Operation), 31738 (Nachbehandlung), 06362 (Hornhauttomographie) OPSCode 5-126.8
    auf Überweisung von niedergelassenen Augenärzten

Es wird die Berechtigung erteilt, erforderliche Überweisungen und Verordnungen zu tätigen. Befristet vom 09.12.2020 bis zum 30.06.2021. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Dr. med. Anja Viestenz, Fachärztin für Augenheilkunde, Oberärztin an der Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde am Universitätsklinikum Halle (Saale), wird ermächtigt

  • zur Durchführung eines conealen UVA-Crosslinking bei progredientem Keratokonus (GOP 31364 (Operation), 31738 (Nachbehandlung), 06362 (Hornhauttomographie) OPSCode 5-126.8
    auf Überweisung von niedergelassenen Augenärzten

Es wird die Berechtigung erteilt, erforderliche Überweisungen und Verordnungen zu tätigen. Befristet vom 09.12.2020 bis zum 31.12.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Landkreis Harz

Dipl.-Med. Sabine Wesirow, Fachärztin für Nervenheilkunde, Leiterin des Schlaflabors an der Harzklinikum Dorothea Christiane Erxleben GmbH, Krankenhaus Wernigerode, wird ermächtigt

  • zur Durchführung der Polysomnographie gemäß der EBM-Nr. 30901
    auf Überweisung von niedergelassenen Internisten und niedergelassenen HNO-Ärzten, der am Harz-Klinikum Wernigerode ermächtigten OÄ Frau Dr. Hausl sowie auf Vermittlung der Terminservicestelle
  • zur Durchführung der kardiorespiratorischen Polygraphie (30900 EBM) in Problemfällen
    auf Überweisung von niedergelassenen Internisten und HNO-Ärzten mit der Genehmigung zur Durchführung der Polygraphie sowie auf Vermittlung der Terminservicestelle
  • sowie für die Leistungen nach den Nummern 01321 und 01602 EBM

Befristet vom 01.01.2021 bis zum 31.12.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Stadt Magdeburg

Klinikum Magdeburg gGmbH, Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, wird ermächtigt

  • zur ambulanten Behandlung von nachgewiesen mit Corona-infizierten Schwangeren und Wöchnerinnen mit Ausnahme der GOP zur Betreuung der Schwangeren entsprechend der Mutterschaftsrichtlinie
    im direkten Zugang

Es wird die Berechtigung erteilt, erforderliche Überweisungen und Verordnungen zu tätigen. Befristet vom 01.01.2021 bis zum Ende der pandemischen Lage von nationaler Tragweite, längstens jedoch bis zum 31.12.2021. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Universitätsklinik für Frauenheilkunde, Geburtshilfe und Reproduktionsmedizin am Universitätsklinikum Magdeburg A.ö.R., wird ermächtigt

  • zur Behandlung von schwangeren Frauen mit unklaren Infekten mit Ausnahme der GOP zur Betreuung der Schwangeren entsprechend der Mutterschaftsrichtlinie
    im direkten Zugang

Im Zusammenhang mit der erteilten Ermächtigung wird die Berechtigung erteilt, notwendige Verordnungen und Überweisungen auszustellen. Befristet vom 01.01.2021 bis zum Ende der pandemischen Lage von nationaler Tragweite, längstens jedoch bis zum 31.12.2021.

Salzlandkreis

Michael Koch, Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Oberarzt an der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am AMEOS Klinikum Schönebeck, wird ermächtigt

  • zur Planung der Geburtsleitung durch den leitenden Arzt der Entbindungsklinik gemäß der Mutterschaftsrichtlinien nach Nummer 01780 des EBM
    auf Überweisung von niedergelassenen Vertragsärzten

Befristet vom 01.01.2021 bis zum 31.12.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Dr. med. Wolfgang Franz, Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie/Angiologie, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin/Kardiologie/Angiologie am AMEOS Klinikum Aschersleben, wird ermächtigt

  • zur einmaligen Durchführung von Herzschrittmacherkontrollen und zur einmaligen Kontrolle von Kardioverter/Defibrillatoren/CRT maximal 3 Monate nach Implantation gemäß den Nummern 13571, 13573, 13575 des EBM sowie im Zusammenhang mit der Ermächtigung die Nummern 01321 und 01602 des EBM
    auf Überweisung von niedergelassenen Vertragsärzten

Das Datum der Implantation ist in der Abrechnung anzugeben. Befristet vom 01.01.2021 bis zum 31.12.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Landkreis Stendal

Michael Purschke, Facharzt für Innere Medizin/Rheumatologie, Oberarzt an der Abteilung für Rheumatologie am Johanniter-Krankenhaus Genthin-Stendal GmbH, wird ermächtigt

  • zur Durchführung von Leistungen auf dem Gebiet der internistischen Rheumatologie, die EBM-Nrn. 13700 und 13701 sowie der Leistungen nach den EBM-Nummern 13690-13692, 01602 einschließlich der erforderlichen Laborleistungen sowie der Sonographie des Stütz- und Bewegungsapparates mit Ausnahme von Röntgenleistungen
    auf Überweisung von niedergelassenen Vertragsärzten

Es wird die Berechtigung erteilt, erforderliche Überweisungen zur bildgebenden- und Labordiagnostik sowie Verordnungen zu tätigen. Befristet vom 01.01.2021 bis zum 31.12.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Landkreis Wittenberg

Dr. med. Michael Schneider, Facharzt für Kinderheilkunde/Neuropädiatrie, Oberarzt an der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Evangelischen Krankenhaus Paul Gerhardt Stift, Wittenberg, wird ermächtigt

  • zur Diagnostik und Therapie von anfallskranken und mehrfach behinderten Patienten bis zum 18. Lebensjahr in Problemfällen einschließlich der Erbringung der EBM-Nrn. 04430 bis 04437 des EBM sowie die 04230, 04231 und 04355 des EBM
  • sowie im Zusammenhang mit der Ermächtigung die Leistung nach der Nummer 01321 und 01602 des EBM
    auf Überweisung von niedergelassenen Kinderärzten, Nervenärzten:
    • Dr. med. Cornelia Wasmeier, Praktische Ärztin, welche die Qualifikation einer Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin besitzt
    • Dipl.-Med. Ute Weiß, FÄ für Kinder/Jugendpsychiatrie u. Psychotherapie, Praktische Ärztin
    • Dr. med. Joachim Perlberg, Leitender Oberarzt der Salus Tagesklinik f. Kinder- u. Jugendpsychiatrie Wittenberg

Es wird die Berechtigung erteilt, erforderliche Überweisungen und Verordnungen im Rahmen des Ermächtigungsumfanges zu tätigen. Befristet vom 01.01.2021 bis zum 31.12.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Dr. med. Christine Mühlig, Fachärztin für Innere Medizin, Oberärztin am Eisenmoorbad Bad Schmiedeberg Kur GmbH, wird ermächtigt

  • für die im Fachgebiet Innere Medizin berechnungsfähigen Leistungen für Fachärzte für Innere Medizin ohne Schwerpunkt einschließlich der erforderlichen Leistungen gemäß den EBM-Nummern 13210, 13211, 13212, 13220 sowie 01602
    auf Überweisung von niedergelassenen Vertragsärzten

Es wird die Berechtigung erteilt, im Rahmen der Ermächtigung erforderliche Überweisungen sowie Verordnungen zu tätigen. Befristet vom 01.01.2021 bis zum 31.12.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Univ.-Prof. Dr. med. Prof. honoraire Dr. h.c. Christos C. Zouboulis, FA für Dermatologie und Venerologie, Allergologie/Andrologie/Proktologie/Ärztlicher Direktor der Klinik für Dermatologie am Städtischen Klinikum Dessau, wird ermächtigt

  • zur Behandlung der ehemaligen Patienten aus der hautärztlichen Praxis von Dr. med. Gudrun Gätzschmann, Wittenberg
    im direkten Zugang

Im Zusammenhang mit der erteilten Ermächtigung wird die Berechtigung erteilt, notwendige Verordnungen und Überweisungen auszustellen. Befristet vom 09.12.2020 bis zum 31.12.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Nebenbetriebsstätten

Dr. med. Sylvia Baumbach, FÄ für Allgemeinmedizin

  • Nebenbetriebsstätte in 06647 Finneland/OT Saubach, Karl-Marx-Straße 13, genehmigt