Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt

Navigation und Suche

Arzt- und Psychotherapeutensuche

Beschlüsse des Zulassungsausschusses

Beschlüsse des Zulassungsausschusses

Altmarkkreis Salzwedel

Dr. med. Michael Bäse, Facharzt für Radiologische Diagnostik, Chefarzt am Altmark-Klinikum gGmbH, Krankenhaus Gardelegen, wird ermächtigt

  • zur Durchführung von MRT-Leistungen einschließlich von MR-Angiographien
  • zur Durchführung von CT-Leistungen
  • zur Durchführung der konventionellen Röntgendiagnostik (ausgenommen die Leistungen nach den Nummern 34255, 34256)
    auf Überweisung von niedergelassenen Vertragsärzten und ermächtigten Krankenhausärzten, auf Überweisung der Institutsambulanzen des AMEOS-Klinikums Haldensleben und der Salus GmbH Uchtspringe. Es wird eine Fallzahlbegrenzung auf 2.000 Fälle pro Quartal vorgenommen.
  •  zur Durchführung von MRT-Leistungen einschließlich von MR-Angiographien
  • zur Durchführung von CT-Leistungen  
  • zur Durchführung der konventionellen Röntgendiagnostik
    auf Überweisung durch die Bundeswehr sowie im Zusammenhang mit der erteilten Ermächtigung die Leistungen gemäß den Nummern 24210 bis 24212 des EBM.

Befristet vom 01.07.2021 bis zum  30.06.2023. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Dr. med. Thomas Labuhn, Facharzt für Diagnostische Radiologie, Oberarzt am Altmark-Klinikum gGmbH, Krankenhaus Gardelegen, wird ermächtigt

  • zur Durchführung von MRT-Leistungen (ausgenommen MR-Angiographien)
  • zur Durchführung von CT-Leistungen
  • zur ambulanten Durchführung CTgesteuerter Interventionen gemäß der EBM-Nr. 34504
  • zur Durchführung der konventionellen Röntgendiagnostik (ausgenommen die Leistungen nach den Nummern 34255, 34256)
    auf Überweisung von niedergelassenen Vertragsärzten und ermächtigten Krankenhausärzten, auf Überweisung der Institutsambulanzen des AMEOS-Klinikums Haldensleben und der Salus GmbH Uchtspringe. Es wird eine Fallzahlbegrenzung auf 2.000 Fälle pro Quartal festgelegt.
  • zur Durchführung von MRT-Leistungen (ausgenommen MR-Angiographien)
  • zur Durchführung von CT-Leistungen
  • zur ambulanten Durchführung CT-gesteuerter Interventionen gemäß der EBM-Nr. 34504
  • zur Durchführung der konventionellen Röntgendiagnostik
    auf Überweisung durch die Bundeswehr
  • sowie im Zusammenhang mit der erteilten Ermächtigung die Leistungen gemäß den Nummern 24210 bis 24212 des EBM

Befristet vom 01.07.2021 bis zum 30.06.2023. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Burgenlandkreis

Dr. med. Olaf Ballaschke, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Chefarzt der Fachklinik für psychosomatisch-psychiatrische Rehabilitation und Suchtmedizin an der SRH Medinet Burgenlandklinik, Naumburg/Saale, wird ermächtigt

  • zur Diagnostik und medikamentösen Therapie von Patienten mit ADHS im Erwachsenenalter begrenzt auf 50 Fälle im Quartal
    auf Überweisung von niedergelassenen Fachärzten für Psychiatrie, Fachärzten für Psychiatrie und Psychotherapie, Fachärzten für Neurologie, Fachärzten für Neurologie und Psychiatrie, Fachärzten für Psychosomatische Medizin sowie der Facharztgruppe der Nervenärzte

Es wird die Berechtigung erteilt, erforderliche Überweisungen und Verordnungen zu tätigen. Befristet vom 01.04.2021 bis zum 31.03.2023. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können. Im Übrigen wird der Antrag abgelehnt.

Christin Kahlert, Fachärztin für Urologie an der Klinik für Urologie an der Asklepios Klinik Weißenfels, wird ermächtigt

  • zur Diagnostik und Therapie von urologischen Problemfällen
    auf Überweisung von niedergelassenen Urologen

Es wird die Berechtigung erteilt, erforderliche Überweisungen und Verordnungen zu tätigen. Befristet vom 17.03.2021 bis zum 31.12.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a und b SGB V erbracht werden können.

Dr. med. André Schumann, Facharzt für Urologie/Medikamentöse Tumortherapie, Chefarzt der Klinik für Urologie an der Asklepios Klinik Weißenfels, wird ermächtigt

  • zur Durchführung der extrakorporalen Stoßwellenlithotripsie (ESWL)
    auf Überweisung von niedergelassenen Urologen

Es wird die Berechtigung erteilt, erforderliche Überweisungen und Verordnungen zu tätigen. Befristet vom 17.03.2021 bis zum 31.12.2022. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Jerichower Land

Dr. med. Martin Lehmann, Facharzt für Chirurgie/Visceralchirurgie, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie an der Helios Klink Jerichower Land, Burg, wird ermächtigt

  • zur Diagnostik und ggf. Therapie bei Fragestellungen in proktologischen Problemfällen nach der Nummer 30600 ggf. in Verbindung mit der Nummer 30601 des EBM und bei visceralchirurgischen Problemfällen
  • im Zusammenhang mit der Ermächtigung die Leistungen nach den Nummern 01321, 01602, 01620 und 07320 des EBM
    auf Überweisung von niedergelassenen Chirurgen, Hautärzten, Gastroenterologen sowie den dem Gastroenterologen abrechnungstechnisch gleichgestellten Vertragsärzten, fachärztlich tätigen Internisten mit dem Schwerpunkt Hämatologie und internistische Onkologie und Hausärzten, die Leistungen des Kapitels 13.3.3 EBM – „Gastroenterologische Gebührenordnungspositionen“ erbringen dürfen
  • zur Behandlung von Patienten mit Inkontinenz und/oder Beckenbodeninsuffizienz
    auf Überweisung von niedergelassenen Gynäkologen und Urologen
  • zur Durchführung einer Videosprechstunde im Rahmen der bestehenden Ermächtigung zur Diagnostik und ggf. Therapie bei visceralchirurgischen Problemfällen

Es wird die Berechtigung erteilt, erforderliche Überweisungen zur Pathologie sowie Verordnungen zu tätigen. Befristet vom 01.04.2021 bis zum 31.03.2023 Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a und b SGB V erbracht werden können. Im Übrigen wird der Antrag abgelehnt.

Landkreis Anhalt-Bitterfeld

Prof. Dr. med. Thomas Krüger, Facharzt für Orthopädie/Sportmedizin/Chirotherapie, Chefarzt der Klinik für Orthopädie an der Helios Klinik Köthen, wird ermächtigt

  • für Leistungen aus dem Fachgebiet Orthopädie als Konsiliaruntersuchung
    auf Überweisung von niedergelassenen Orthopäden, Chirurgen und niedergelassenen Ärzten mit dem Schwerpunkt Rheumatologie

Es wird die Berechtigung erteilt, erforderliche Überweisungen zu tätigen. Befristet vom 01.04.2021 bis zum 31.03.2023. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Medizinisches Versorgungszentrum Dreiländer-Eck II GmbH Mahmod Baddour, Bitterfeld-Wolfen,  wird ermächtigt

  • zur Teilnahme an der ambulanten hausärztlichen Versorgung der gesetzlich versicherten Patienten einschließlich der fachgruppenspezifischen Versichertenpauschale für Praxis Wolfen
    im direkten Zugang sowie auf Überweisung von niedergelassenen Vertragsärzten

Befristet vom 01.04.2021 bis zum 30.09.2021.

Landkreis Harz

Dr. med. Uta Schulze, Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe, Oberärztin an der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Harzklinikum Dorothea Christiane Erxleben gGmbH, Wernigerode, wird ermächtigt

  • zur Durchführung weiterführender sonographischer Diagnostik bei Schwangeren entsprechend den EBMNummern 01773, 01774, 01775, 01781
    auf Überweisung von niedergelassenen Gynäkologen

Befristet vom 01.04.2021 bis zum 31.03.2023. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Saalekreis

Dr. med. Klaus-Peter Litwinenko, Facharzt für Innere Medizin/Pneumologie, Chefarzt der Medizinischen Klinik III am Carl-von-Basedow Klinikum Saalekreis gGmbH, wird ermächtigt

  • zur fachgebietlichen Behandlung von Patienten mit der Diagnose COPD in den GOLD-Stadien III und IV
    auf Überweisung von niedergelassenen Hausärzten und Fachinternisten

Es wird die Berechtigung erteilt, erforderliche Überweisungen und Verordnungen im Rahmen des Ermächtigungsumfanges zu tätigen. Befristet vom 01.07.2021 bis zum 30.06.2022 Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können. Im Übrigen wird der Antrag abgelehnt.

Salzlandkreis

Dr. med. Ralf Rehwinkel, Facharzt für Anästhesiologie, Chefarzt am AMEOS Klinikum Bernburg, wird ermächtigt

  • zur Erbringung von Leistungen der schmerztherapeutischen Versorgung gemäß Abschnitt 30.7.1 des EBM einschließlich 30700 EBM
  • für Leistungen der allgemeinen Schmerztherapie nach der Nummer 02360, der Leistungen des Abschnitts Kap. 30.7.2 sowie den Nummern 35100, 35110 des EBM
  • zur Durchführung der Leistungen nach den Nummern 37305, 37306 und 37320 sowie ggf. 37314 bei Palliativpatienten und im Zusammenhang mit der Ermächtigung die Nummern 01320 und 01602 des EBM (Kapitel 37.3 EBM) auch außerhalb der speziellen Schmerztherapie
    auf Überweisung von niedergelassenen Vertragsärzten

Die Ermächtigung wird insgesamt begrenzt auf 150 Fälle je Quartal. Der Ort der Leistungserbringung wird auf Bernburg festgelegt. Es wird die Berechtigung erteilt, für die im Rahmen der Ermächtigung ggf.
notwendige Überweisungen für radiologische und labordiagnostische Untersuchungen auszustellen sowie Verordnungen zu tätigen. Befristet vom 01.07.2021 bis zum 30.06.2023. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.

Stadt Dessau-Roßlau

Prof. Dr. Christos Zouboulis, Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten, Chefarzt der Klinik für Dermatologie am Städtischen Klinikum Dessau, wird ermächtigt

  • zur Therapie des mittelschweren bis schweren atopischen Ekzems mittels Balneophototherapie
    uf Überweisung von niedergelassenen Dermatologen

Es wird die Berechtigung erteilt, im Rahmen der Ermächtigung erforderliche Überweisungen zu tätigen. Befristet vom 17.03.2021 bis zum 31.12.2021. Davon ausgenommen sind Leistungen, die auf der Grundlage des § 115 a SGB V erbracht werden können.