Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt

Navigation und Suche

Feststellung der Zulässigkeit der Verordnung von Sprechstundenbedarf

Feststellung der Zulässigkeit der Verordnung von Sprechstundenbedarf

Ansprechpartner

Antje Köpping

Zusätzlich zur übergreifenden Wirtschaftlichkeitsprüfung im Rahmen der Richtgrößen- oder Durchschnittsprüfung bzgl. des Gesamtverordnungsverhaltens kann eine Beanstandung einzelner Verordnungen des Sprechstundenbedarfs erfolgen.

In diesem Fall stellt die den Sprechstundenbedarf abrechnende Stelle – die Rezeptprüfstelle Duderstadt (RPD) – Regressanträge für Rezepte, die gegen die für Sachsen-Anhalt gültige Sprechstundenbedarfsvereinbarung verstoßen. Die Geringfügigkeitsgrenze pro Antrag und Quartal beträgt 30,00 € Netto.

Ansprechpartner

Antje Köpping