Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt

Navigation und Suche

Arzt- und Psychotherapeutensuche

Verordnungen

Stand: 01.07.2022

Sonderregelungen im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie

  • Austauschmöglichkeiten bei der Arzneimittelabgabe in Apotheken und Verwendung von BtM-Rezeptformularen anderer Ärzte (gilt bis 25.11.2022)
    Informationen der KVSA zur SARS-CoV-2-Arzneimittelversorgungsverordnung
     
  • Erleichterungen bei der Substitutionstherapie (gilt bis 25.11.2022)
    Die Substitutionstherapie wird während der Coronavirus-Pandemie erleichtert. Substituierende Ärzte haben die Möglichkeit, bei der Behandlung von Opioidabhängigen von den Vorgaben der Betäubungsmittel-Verschreibungsverordnung abzuweichen.
    • Behandlung von mehr Patienten
    • Verschreibung von Substitutionsmitteln für bis zu sieben aufeinanderfolgende Tage
    • Ausstellung von Folgerezepten durch Ärzte auch ohne persönliche Konsultation
    • Ggfs. erforderliche Beobachtung der Medikamenteneinnahme auch auf anderes Personal übertragbar, wenn durch medizinisches, pharmazeutisches oder pflegerisches Personal nicht möglich
       
  • Entlassmanagement (gilt bis 25.11.2022)
    Die Bescheinigung der AU sowie die Verordnung häuslicher Krankenpflege, Soziotherapie, SAPV, von Hilfsmitteln, Heilmitteln, Blutzuckerteststreifen und Verbandstoffen ist für 14 Tage möglich, die Begrenzung auf eine Arzneimittelpackung mit dem kleinsten Packungsgrößenkennzeichen wurde ausgesetzt.

 

                            KBV-PraxisInfo "Sonderregelungen und veranlasste Leistungen im Überblick"

                                                           KBV-Themenseite zum Coronavirus

_________________________________________________________________________________________________