Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt

Navigation und Suche

Arzt- und Psychotherapeutensuche

Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet.


Über Uns

Über uns

Was verbirgt sich hinter dem Kürzel "KV"?

"KV" - das ist die Kassenärztliche Vereinigung. Es gibt sie sowohl in Sachsen-Anhalt als auch in allen anderen Bundesländern. Insgesamt 17 KVen erfüllen bundesweit drei wichtige Funktionen:

  1. Die KV nimmt die Interessenvertretung der Ärzte gegenüber den Krankenkassen wahr, so beim Abschluss von Verträgen, in den Gremien der gemeinsamen Selbstverwaltung von Ärzten und Krankenkassen sowie bei der Prüfung der ärztlich erbrachten Leistungen bzw. der verordneten Medikamente.
  2. Die KV stellt die ambulante Versorgung der Bevölkerung entsprechend den mit dem Gesetzgeber vereinbarten Regelungen sicher.
  3. Die KV gewährleistet die vertraglich geregelte Erbringung der ärztlichen Leistungen und die Abrechnung aller in einer KV zusammengeschlossenen Vertragsärzte.

Die Struktur der KVen geht zurück auf eine Notverordnung der Weimarer Republik im Jahr 1931. Sie sollte die Arbeitskämpfe zwischen Ärzten und Krankenkassen schlichten. Im Ergebnis der Notverordnung waren die Vertragsfreiheit und damit einzelvertragliche Regelungen zwischen den Kassen und jedem Arzt beendet. Den Krankenkassen traten nun Institutionen (KVen) der Ärzte als Vertragspartner gegenüber.

Dieses Prinzip wurde von 1933 bis 1945 unterbrochen, in der Bundesrepublik Deutschland Anfang der 50er Jahre wieder aufgenommen und mit der Wende ab 1990 auch in den neuen Bundesländern installiert. Jede KV schließt mit den regionalen Krankenkassenverbänden die Verträge, die für die niedergelassenen Ärzte gelten und eine flächendeckende ambulante ärztliche Versorgung, eine einheitliche Qualität sowie den Zugang für die Patienten zu einem Arzt ihrer Wahl gewährleisten. Der niedergelassene Arzt ist Pflichtmitglied einer KV und rechnet die für den Patienten erbrachten Leistungen mit der KV ab. Damit ist gewährleistet, dass der Patient für die Leistungsinanspruchnahme den Arzt nicht direkt honorieren muss.