Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt

Navigation und Suche

Arzt- und Psychotherapeutensuche

Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet.


Strahlentherapie

Strahlentherapie

Ansprechpartner

Kerstin Münzel
Tel.: 0391 627-7443
Fax: 0391 627-8436

Rechtsgrundlage:

Vereinbarung von Qualitätsvoraussetzungen gem. § 135 Abs. 2 SGB V zur Durchführung von Untersuchungen in der diagnostischen Radiologie und Nuklearmedizin und von Strahlentherapie (Vereinbarung zur Strahlendiagnostik und –therapie)

Abrechenbare EBM-Ziffern:

  • 25310 Weichstrahl- oder Orthovolttherapie
  • 25320 – 25323 Hochvolttherapie
  • 25330 – 25333 Brachytherapie

Antragsberechtigung:

Fachärzte für:

  • Strahlentherapie
  • Radiologie, Teilgebiet Strahlentherapie
  • Radiologie (sofern die fachliche Qualifikation für die Strahlentherapie im Rahmen der Weiterbildung erworben wurde)

Fachliche Qualifikation:

Nahbestrahlung-, Weichstrahl- und Orthovolttherapie:

  • Fachkundebescheinigung nach § 3 Abs. 3 Nr. 2 RöV und die Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz
  • Hat der Arzt nicht die Berechtigung zum Führen einer der o.g. Gebietsbezeichnungen, sind
    • Zeugnisse (deren inhaltliche Bestimmungen im Antragsformular zu entnehmen sind) als Nachweis der fachlichen Voraussetzung bei der KVSA einzureichen
    • eine erfolgreiche Teilnahme an einem Kolloquium nachzuweisen

Hochvolttherapie:

  • Fachkundebescheinigung der Strahlenschutzverordnung und Aktualisierung

Brachytherapie:

  • Fachkundebescheinigung der Strahlenschutzverordnung
  • Hat der Arzt nicht die Berechtigung zum Führen einer der o.g. Gebietsbezeichnungen, sind Zeugnisse (deren inhaltliche Bestimmungen im Antragsformular zu entnehmen sind) als Nachweis der fachlichen Voraussetzung bei der KVSA einzureichen

    - erfolgreiche Teilnahme an einem Kolloquium

Formulare: