Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt

Navigation und Suche

Arzt- und Psychotherapeutensuche

Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet.


Zukunft von KV-SafeNet und KV-FlexNet

Die Zukunft von KV-SafeNet* und KV-FlexNet

Ansprechpartner

IT-Service der KV Sachsen-Anhalt
Doctor-Eisenbart-Ring 2
39120 Magdeburg
Tel: 0391/627-7000
Fax: 0391/627-87-7000

Die beiden aktuellen Zugangsvarianten zum Sicheren Netz der KVen (SNK), KV-SafeNet* und KV-FlexNet werden zunächst weiter bestehen. Über diese Zugänge wird die Nutzung der TI jedoch nicht möglich sein. Für die Nutzung der Anwendungen der TI ist die Ausstattung mit Konnektor und neuem Kartenlesegerät zwingend notwendig.
Da das SNK als sogenanntes Bestandsnetz an die TI angebunden ist, wird die TI-Anbindung letztlich die Zugänge über KV-SafeNet* und KV-FlexNet in den Praxisräumen vollständig ersetzen. Das bedeutet, dass aktuelle Anwendungen des SNK, wie KVSAonline oder der elektronische Arztbrief, ohne Einschränkungen durch die Installation der neuen Komponenten wie bisher weiter genutzt werden können.
Für bestehende KV-SafeNet*-Verträge besteht gemäß der KBV-Richtlinie in Version 3.2 ein Kündigungsrecht, so dass diese Verträge passend zum Einstieg in die TI beendet werden können.

Die KV-FlexNet Zugänge sind für den Zugang aus der Praxis heraus an die TI ebenso obsolet, können jedoch für die mobile Anbindung oder von einem anderen Standort (z.B. zu Hause) für den Zugriff auf KVSAonline und die Dienste im SNK weiter genutzt werden.

* Bitte beachten Sie, dass KV-SafeNet nicht mit der Firma SafeNet, Inc., USA, in firmenmäßiger oder vertraglicher Verbindung steht.