Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt

Navigation und Suche

Arzt- und Psychotherapeutensuche

Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet.


Bezug Grippeimpfstoffe

Informationen zum Bezug von Grippeimpfstoffen

Nach den Änderungen im GKV-Arzneimittelversorgungsstärkungsgesetz  (AMVSG) können Impfstoffe zukünftig vom Vertragsarzt ohne  Einschränkungen verordnet werden. Allerdings muss auch weiterhin das  Wirtschaftlichkeitsgebot nach dem SGB V beachtet werden. Die  Krankenkassen haben für die Saison 2017/2018 und für 2018/2019 noch Rabattverträge für Grippeimpfstoffe vereinbart. Die Verordnung dieser Impfstoffe, in der Regel trivalenter Impfstoff, wird als wirtschaftlich gelten.

Andere Impfstoffe und auch tetravalenter Impfstoff können in begründeten Fällen unter dem medizinischen Aspekt,  dass diese zweckmäßiger und wirtschaftlicher für bestimmte  Personengruppen, wie z.B.  Hochrisikopatienten und chronisch  Kranke sind, verordnet werden. Die gleichen Regelungen gelten auch für Kinder. Dabei sind die Alters- und Dosierungsangaben entsprechend den jeweiligen Fachinformationen der Impfstoffe zu beachten.

Im Detail verweisen wir auf die jeweils aktuellen Veröffentlichungen des RKI.