Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt

Navigation und Suche

Arzt- und Psychotherapeutensuche

Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet.


Screening-Einrichtungen

Was ist eine Mammographie-Einheit?

Sind Sie mindestens 50 und höchstens 69 Jahre alt, werden Sie zur Mammographie in eine Mammographie-Einheit eingeladen. Diese Einrichtung ist auf Screening-Mammographien spezialisiert und unterliegt strengen Qualitätsanforderungen. Hier werden Ihre Mammographie-Aufnahmen erstellt und, sollten Auffälligkeiten festgestellt werden, diese weiter untersucht. Geleitet wird die Einheit von dafür speziell geschulten Ärzten.

Eine Mammographie-Einheit gleicht in etwa einer normalen (Röntgen)Arztpraxis mit Anmeldung, Warte- und Umkleideraum sowie Untersuchungsräumen. Allerdings mit einem Unterschied: Am Tag Ihrer Untersuchung werden hier ausschließlich Screening-Mammographien erstellt. Ein weiterer Unterschied: Ihre Aufnahmen werden von mindestens zwei Ärzten begutachtet. Weichen die Befunde der beiden Ärzte voneinander ab, beurteilt sie ein weitere(r) Ärztin/Arzt. Daher erfahren Sie Ihr Ergebnis nicht direkt im Anschluss an die Untersuchung.

Ihre Mammographie-Einheit

In welcher Mammographie-Einheit Sie untersucht werden, darüber entscheidet Ihr Hauptwohnsitz. Sie können aber sicher sein: In allen Einheiten bundesweit wird eine Untersuchung von gleich bleibend hoher Qualität angeboten. Alle Ärzte und Fachkräfte werden auf ihre Aufgaben gut vorbereitet. Auch haben alle Einheiten die selben Qualitätsanforderungen zu erfüllen und dies wird laufend überprüft.

Sobald das Mammographie-Screening in Ihrer Region angeboten wird, werden Sie dazu persönlich und schriftlich eingeladen. In dem Einladungsbrief wird Ihnen die Adresse Ihrer Einheit genannt und auch ein Termin vorgeschlagen.